Hofangebote - alle


An dieser Stelle werden Anzeigen von Betrieben veröffentlicht, die einen Hofnachfolger suchen.

 

Mit den genannten Kontaktdaten, können Sie sich direkt mit den Nachfolgersuchenden in Verbindung setzen. 


Hier können Sie selbst eine solche Anzeige aufgeben.

________________________

- Bayern -

D-A337: Junge Mühlengemeinschaft in Unterfranken ist auf der Suche nach einem Gärtner oder Gärtnerin - gerne auch mit Familie, die sich bei uns eine eigene Existenz aufbauen möchten.


Auf 4000 m2 haben wir in den letzten 2 Jahren schon einige Vorkehrungen für eine kleinstrukturierte Gemüse-Vielfalts-Gärtnerei nach dem Vorbild des Market Gardenings getroffen, die jetzt einen Einstieg erleichtern: z.B. Erwerb von 2 Folientunnel, Beetanlagen, Wegführung, Werkzeuge und Maschinen, Fahrzeuge, Verlegung einer kompletten Bewässerungsanlage, Aufbau von Abokisten-System.

Zudem produzieren wir unseren eigenen Strom mit Hilfe der Wasserkraft und unterhalten zwei leistungsstarke Brunnen auf unserem Gelände.Als Pächter oder Pächterin mit überschaubarer Pacht würden wir Sie als neue Bewohner/in in unserer frischen Gemeinschaft im Aufbau (derzeit 9 Erwachsene und 4 Kinder) sehr willkommen heißen!

Innerhalb der nächsten 2 Monate werden 2 Wohnungen auf dem insg. 2,9 ha großen Mühlengelände frei und können direkt bezogen werden.

Die über 20 Gebäude des Anwesens bieten ein großes Potential zur Nutzung und Gestaltung und lassen die Ideen und Kreativität sprudeln. Denkbar und z.T. schon umgesetzt sind neben der Gemüsegärtnerei der Aufbau eines Hofladens im alten Mühlengebäude, die Vermietung von wunderschönen Seminarräumen, ein kleines, feines Mühlencafé als sonntägliches Ausflugsziel, Vieh- und Hühnerhaltung, Vermietung von verschiedenen Veranstaltungs- und Festräumen, Übernachtungs- und Feriengäste in Ferienwohnungen, im ehemaligem Imkerhäuschen oder im Matratzen-Heu-Lager auf dem Speicher für große Gruppen.

Wir versuchen bei all diesen Aktivitäten mit einer offenen und herzlichen Willkommenskultur die Menschen der Region zu uns einzuladen und diesen schönen Ort für viele Menschen nutz- und erlebbar zu machen.

Werden Sie ein Teil davon – wir würden uns sehr freuen!!!


P.S.: Noch nicht überzeugt? Dann sollten Sie unbedingt vorbei kommen und eine Handvoll unseres prachtvollen Schwemmland-Mutterbodens testen; Erde gut – Alles gut!


Weitere Infos oder Kontakt unter Tel.: 0176-55513404 oder neubauer.mainz(at)posteo.de

________________________

- Baden-Württemberg -

D-A336: Hofnachfolge


Wer hat Lust und Motivation unseren Biomilchviehbetrieb inklusive Milchverarbeitung und Selbstvermarktung mit dem Hofnachfolger gemeinsam als Teilhaber in die Zukunft zu führen?

Es wäre schön wenn die über 30 Jahre gewachsenen Netzwerke und Vermarktung weiterleben dürften.

Erfahrung in der Landwirtschaft und Milchverarbeitung von Vorteil aber keine Vorraussetzung.

Wir freuen uns auf euer Interesse!


schwende-christoph(at)web.de

________________________

- Baden-Württemberg -

D-A335: Gärtnerei Gemüsebau


Wir sind ein Gemüseanbaubetrieb mit Verkauf auf dem Wochenmarkt und im Hof. Aus Altersgründen möchte ich meinen rentablen Betrieb gerne verpachten oder evtl verkaufen. Da wir keine Nachkommen haben, wäre dies für uns eine Möglichkeit.

Ab 2026 sollte die Übernahme stattfinden.

Bei Interesse gerne melden unter chiffre335@hof-gesucht-gefunden.de

________________________

- Nordrhein-Westfalen -

D-A334: Un-konventioneller Milchviehbetrieb am Niederrhein sucht Hofnachfolger


Un-konventioneller Milchviehbetrieb (ca. 80 Kühe plus Nachzucht) am Niederrhein sucht Hofnachfolger. Mindestens genauso wichtig ist uns neben effektiver Landwirtschaft möglichst viel Natur und Klimaschutz zu gewährleisten.

Neben den vorhandenen Wallhecken, Baumreihen, Streuobstwiese, etc. sind zurzeit zwei Agroforst Projekte (Permakultur und Nahrungswald) mit der naheliegenden Rhein-Waal Hochschule in Planung. Auch hierfür werden Interessierte gesucht die diese oder ähnliche Projekte verwirklichen wollen.

Bei Interesse gerne melden an Josef.Pruys(at)gmx.de

________________________

- Niedersachsen -

D-A333: Moderner Bio-Obsthof an der Niederelbe…


…sucht neue junge Führung in Form einer Teilhaberschaft mit angestrebter „freundlicher Übernahme“. Wir, Sabine und Torsten führen unseren reinen Tafelobst-Erzeugerbetrieb als landwirtschaftliche GbR. Mit unseren engagierten Mitarbeitern und dem komplett eigenbetrieblichen Maschinenpark bewirtschaften wir 65 ha Äpfel und 2,5 ha Süßkirschen. Alles ökologisch nach den Naturland Richtlinien.

Durch sich verändernde Pachtmöglichkeiten verringert sich die Apfelfläche in den nächsten Jahren voraussichtlich auf ca. 40ha.

Für eine durchschnittliche Erntemenge an Äpfeln sind moderne Kühlhäuser vorhanden.


Wir bieten die Chance, einen gut funktionierenden Betrieb ohne langjährige Aufbauarbeit zu übernehmen und weiter auszubauen!


Für eine kleine Familie ist sehr schöner Wohnraum direkt auf dem Hof in idyllischer Lage vorhanden.


Die Art der Übergabe des Betriebes in neue Besitzverhältnisse möchten wir mit den Nachfolgern individuell gestalten.


Eine obstbauliche Ausbildung und/oder ausreichende Praxiserfahrung sind sicher gute Voraussetzungen um einen Betrieb im Vollerwerb erfolgreich zu führen 🙂


Bitte meldet Euch nur bei ernsthaftem Interesse bei Torsten unter der Mobil-Nr. 0171-2051144

________________________

- Bayern -

D-A332: Ferienhof / Landhof Meyer


Ich habe einen kleinen Ferienhof nahe Rothenburg ob der Tauber mit 4 Fewos, schöner Garten, 3 Stellplätze für Camping und kleiner Brotzeitstube am Altmühlradweg.

Bbin 70 Jahre alt, noch rüstig und fidel, alleinstehend und suche auf diesem Wege ein paar junge Leute als Nachfolger für meinen Ferienhof.

Wenn ihr gerne mit Menschen Kontakt hab, aufgeschlossen seid für Neuses... dann würde ich mich über eine Nachricht von euch freuen. Gut wäre auch eine Ausbildung in Richtung Hauswirtschaft.


In Erwartung auf eine positive Antwort grüßt aus dem schönen romantischen Franken Hilde Meyer

info(at)wohlfuehlbauernhof.de

________________________

- Baden-Württemberg -

D-A331: Kleiner Betrieb mit Bio-Abo, Onlineshop und Demeter-Gärtnerei altershalber zu verkaufen


Bio-Abo-Betrieb mit Onlineshop und Demeter-Gärtnerei, gegründet vor über 30 Jahren vom derzeitigen Inhaber, sucht zeitnah Nachfolge (m/w/d).


In der Gärtnerei wird saisonales Gemüse im Gewächshaus und Freiland angebaut.


Privathaushalte und Firmen-Kunden werden im Umkreis von 35 km an drei Tagen in der Woche beliefert.


Die Betriebsfläche beträgt 1,42 ha und ist langfristig gepachtet. Gemüse wird aktuell auf 450 m² Gewächshaus und 500 m² Freiland angebaut. 1000 m² sind als Pferdekoppel und 1,225 ha als Mähweide an einen Bioland-Betrieb verpachtet.


Neben den Erzeugnissen aus eigener Produktion, erfolgt die Belieferung durch einen regionalen und einen überregionalen Bio-Großhändler mit Naturkost-Vollsortiment.


Kundenstamm, Lieferanten, Umsatz und alle Genehmigungen und Verträge können nahtlos übernommen werden.


Einarbeitung in allen Bereichen ist möglich, wenn erwünscht.


Die Übernahme vom Bio-Abo oder Gärtnerei ist auch getrennt möglich.


Die Betriebsübergabe erfolgt unter Beratung der IHK Stuttgart. Die IHK gibt Hilfestellung in allen rechtlichen Fragen, beim gesamten Ablauf der Übergabe und der Vermittlung von Förderzuschüsse und günstigen Krediten.


Weitere Informationen und Kontakt unter:https://www.nexxt-change.org/DE/Verkaufsangebot/Detailseite/detailseite_jsp.html?adId=200164

________________________

- Hamburg, Schlesig-Holstein -

D-A330: Lust auf SoLawi? Lust auf Kreislaufwirtschaft? Lust auf Verantwortung in einem fröhlichen Team?


Wir betreiben ökologische Landwirtschaft auf 435 Hektar im Hamburger Umland. Bei uns werden schmackhaftes Gemüse, Kartoffeln und Getreide nach Demeter-Richtlinien angebaut. Die 60köpfige Milchkuhherde liefert Milch für die eigene Käserei, in der diese handwerklich verarbeitet wird. Schweine gibt es ebenfalls auf dem Hof. Durch eigenen Futteranbau, Düngung mit Kuhmist sowie bodenaufbauende Methoden, ermöglichen wir einen möglichst geschlossenen Betriebskreislauf.

Als Solidarische Landwirtschaft liefern wir unsere Produkte in mehrere Food Coops und Hofläden in direkter Hofnähe und in Hamburg.


Es gibt ein großes Team an engagierten Mitarbeitenden und SoLawi-Mitgliedern und ein kleines, motiviertes Team, dass dabei ist, die Nachfolge in der Betriebsleitung zu übernehmen.


Hier suchen wir nun weitere Menschen mit Erfahrung und Enthusiasmus für die Landwirtschaft, die Lust haben, ein Teil unserer Hofgemeinschaft zu werden und Verantwortung für Bereiche zu übernehmen.


Hier können wir Verstärkung gebrauchen:

• Ackerbau (Getreideanbau, Futteranbau u.v.m.)

• Milchvieh (Melken und alles rund um unsere Kühe und deren Nachzucht)

• Schweinehaltung (Sauen und Ebermast)


Haben wir Dein / Euer Interesse geweckt? Dann freuen wir uns, Dich / Euch kennenzulernen!


Bitte melde/t Dich / Euch bei Lena Fröhlich: lena.froehlich(at)kattendorfer-hof.de

________________________

- Niedersachsen -

D-A328: Resthof/Therapie/Tourismus/Mehrgenerationen


Hallo zusammen,

ich biete auf diesem Wege meinen "Resthof" mit Nebengebäuden zum Kauf an. Die Immobilie befindet sich im schönen Landkreis Diepholz, im Außenbereich eines kleinen Dorfes.

Angeboten wird ein Wohnhaus mit 2-3 Wohneinheiten, eine Maschinenhalle, ein Offenstall, eine Scheune und ca. 9000m² Grünland, welche sich direkt an der Immobilie befinden.

Zwei der Wohnungen verfügen auf jeweils gut 200 m² Wohnfläche über eigene Küche, Bad und mehrere Zimmer. Es sind lediglich kleinere Renovierungsarbeiten erforderlich. Die dritte Wohnung umfasst ca. 60 m² und verfügt ebenfalls über Küche, Bad und 1-2 Zimmer. Die Wohnungen können jeweils über eigene Eingänge erreicht werden.

Ein schön angelegter Garten mit Sonnenterrasse und Teich laden zum verweilen ein.

Sollte mehr Land benötigt werden, würden noch ca. 13 ha Acker und 1 ha Grünland zur Verfügung stehen.

Außerdem bestände hier die Möglichkeit sich in einem bestehenden Feriendorf, welches ich selber betreibe, einzubringen oder zu verwirklichen.

Sei es der normale Tourismus, Tiergestützte Therapie, Reitkurse, Seminare oder ähnliches. Es stehen 6 voll ausgestattete Häuschen in Mitten der Natur bereit, um Ihre Gäste zu beherbergen.


Sollte euer Interesse geweckt sein, freu ich mich über Nachricht an frank(at)scharninghausen.de. Weitere Informationen können dann gerne in einem persönlichen Gespräch oder bei einem vor Ort Termin ausgetauscht werden.


Viele Grüße

Frank

________________________

- Bayern -


D-A327: Wenig finanzielle Mittel aber viel Hingabe an ökologische Landwirtschaft ?


Wir suchen junge Menschen die über eine überschaubare Pacht oder Ähnliches den Einstieg in die Landwirtschaft wagen wollen. Vorrangig wäre der Gemüsebau abzugeben sowie Kommunikations- und Marketingaufgaben, Getreidereinigung und Rindermast. Unser Betrieb wird seit über 30 Jahren ökologisch betrieben. Das Milchvieh, der Hofladen, die Schafe und der Ackerbau soll weiterhin von der Familie bewirtschaftet werden. Andere Kombinationen sind aber nicht ausgeschlossen. Unser Demeter-Hof bietet einer zweiten Familie oder jungen Menschen für die nächsten 10 Jahre oder gerne auch länger eine Perspektive mit Gestaltungspotential ohne Einstiegsverschuldung. Es besteht eine funktionierende Vermarktung über Solawi und Hofladen und das kann und sollte auch ausgebaut werden.


Betriebszweige sind Milchvieh mit muttergebundener Aufzucht, Rindermast sowie eigene Milchverarbeitung, Legehennen, 20 Mutterschafe, dazu 3-4 ha vielfältiger Feld-Gemüsebau mit Brunnen u. 2 Kalttunneln, 2ha Kartoffeln, ca. 50ha Ackerbau mit weiten Fruchtfolgen, sandiger Lehm, mittlere Bodenpunkte, 6ha Wiesen, 6 ha Wald, Getreidereinigung. Weidehaltung aller Tiere mind. 6 Monate.
Angeschlossen ist ein eigener Kindergarten. Auch der Bildungsbereich bietet damit Perspektiven. Alle Betriebszweige können und dürfen gerne weiter entwickelt werden. Denkbar ist auch ein Einstieg in eine GbR oder auch andere Ideen, müsste besprochen/entwickelt werden. Voraussetzung ist fundierte landwirtschaftliche Vorerfahrung und die Lust einen vielfältigen Betrieb weiter zu entwickeln.


Email: chiffre327(at)hof-gesucht-gefunden.de

________________________

- Baden-Württemberg -


D-A326: Bauernhof zu verpachten oder zu verkaufen...


...in der Region Hegau-Bodensee, wunderschöne, einmalige Alleinlage. Mehrere Stallanlagen z.B. zur Milch- und Jungviehhaltung, ein Wirtschaftsgebäude mit hofeigener Käserei, Brennerei, Besenwirtschaft und Hofladen, evtl. auch als Reiterhof geeignet. Zwei Wohnhäuser inkl. vermietbarer Ferienwohnungen. Ca. 40ha zum Hof gehörendes Weide- und Ackerland inkl. Waldparzelle - weitere Flächen können evtl. angepachtet werden.


Sie sind erfahrener Landwirt oder Interessent, der in Grund und Boden investieren will, denken und handeln ökologisch und ökonomisch, haben Interesse an einer langfristigen Pacht ab 01.01.2025, mit Kaufoption?

Dann melden Sie sich doch einfach über: biohof-pachten(at)web.de

________________________

- Hessen -


D-A325: Wer hat Freude an der Landwirtschaft?


Hallo da draußen.

Da muss doch jemand sein der Interesse an der Landwirtschaft hat und keinen Hof.

Unser Betrieb, gebaut in den 50er Jahren liegt in Mittelhessen und wird von uns derzeit im Nebenerwerb bewirtschaftet .Wir haben ca.28ha Ackerland (davon ca.11ha Eigentum) und 12ha Grünland (davon ca. 6,5ha Eigentum) und einen auslaufenden Milchviehbestand in Anbindehaltung.

Unser Hof besteht aus zwei Stallgebäuden und einem Wohnhaus.


Wir sind beide gesundheitlich angeschlagen und suchenden auf diesem Weg motivierte Menschen die Spaß an der Landschaft haben. Gut geeignet für Mutterkuhhaltung und Direktvermarktung aber auch für andere Ideen.


Bei Interesse gerne mehr Informationen, vielleicht in einem persönlichen Gespräch.

Kontaktaufnahme bitte per Email: chiffre325(at)hof-gesucht-gefunden.de

________________________

- Baden-Württemberg -


D-A324: Marktgärtner gesucht mit Wohnmöglichkeit im schönen Allgäu


Wer möchte als Pächter ( gerne Paar) eine Marktgärtnerei im Allgäu aufbauen und führen? Der Hof liegt in Isny im Allgäu und bietet vielfältige Möglichkeiten!


Die detaillierte Stellenanzeige findet sich hier.


Kontakt per Email an: michael(at)hb-domain.de

________________________

- Österreich -


AU-A323: Selbstständig mit Öko Handel


Gut eingeführter ausbaufähiger Öko-Handelsbetrieb bietet ambitionierten Menschen den Einstieg in die Selbständigkeit!


Der Handelsbetrieb (Bio-Lebensmittel) von Bettina & Josef Köstlinger in Oberösterreich hat sich aus einer kleinen Landwirtschaft entwickelt, die seit 1978 biologisch geführt wird.


Aus der Direktvermarktung mit Hofladen wurde ein Fahrverkauf mit einem fixen, verlässlichen und anspruchsvolen Kundenstock. Diesen beliefern wir mit unserem ausgebauten SB-Verkaufsfahrzeug, dessenSortiment ca. 2000 Artikel umfasst. Direkt vor ihrer Haustür steigen die Kunden in den "Bio-Bus" ein um einmal wöchentlich ihren Einkauf zu tätigen.

Unsere Kunden schätzen unsere Verlässlichkeit bei der Auswahl unseres Sortiments, wir führen nur bio-zertifizierte - nach Verfügbarkeit Demeter - Ware von kleinstrukturierten, langjährigen Biobetrieben möglichst regional.


Ein SB-Laden, ein Internetshop mit Versand und eigener Zustellung, die Belieferung von Betrieben, ev.Schulen und Kindergärten sowie weitere engagierte regionale Wiederverkäufer bieten eine gute Grundlage für eine gesunde Weiterentwicklung.


Die kleine Landwirtschaft (z.Zeit mit Pferdehaltung) würde weitere Betätigungsfelder bieten!

Ebenso ist eine Wohnung vorhanden!


Wir wollen nicht, dass unsere langjährigen Kunden in den von ihnen ungewollten (Bio) Supermärkten einkaufen müssen!

Die jahrelange kosequent und mit Herzblut betriebene Aufbauarbeit würden wir gerne an Gleichgesinnte weitergeben!


Du (Ihr) beschäftigt Euch mit gesunder Ernährung, nachaltiger Lebensweise und habt Lust und Freude im Umgang mit gleichgesinnten Kunden und Lieferanten! Ein lanwirtschaftlicher Hintergrund wäre ein zusätzlicher Vorteil!


Wenn gewünscht werden wir noch gerne eine zeitlang mit Rat und Tat zur Seite stehen!

Über die verschiedenen Wege Einer Übergabe sollten wir uns persönlich unterhalten!


Weitere Infos +43 664 3969500 email: kontakt(at)biodirekt.at


________________________

- Baden-Württemberg-


D-A322: Mitstreiter für Betriebsgemeinschaft gesucht


Ein Familienbetrieb im südlichen Baden-Württemberg sucht Landwirte aus Leidenschaft und Überzeugung, die gemeinsam mit der Hoferbin (selbst Landwirtschaftsmeisterin) den Hof in der nächsten Generation weiterführen.

Es handelt sich um einen ökologisch bewirtschafteten Milchviehbetrieb mit Acker- und Weideflächen und auch einem kleinen Waldstück, der viel Entwicklungsmöglichkeiten birgt.

Wohnraum (auch für eine kleine Familie) auf dem Hof ist vorhanden. Kindergarten und Schulen liegen in unmittelbarer Nähe. Einkaufsmöglichkeiten und Bahnhof sind ca. 5 km entfernt.

Der Aufbau neuer Betriebszweige (z.B. Gemüse, Hühner oder Direktvermarktung) ist möglich. Hauptsächlich geht es darum, den Betrieb in einer gut funktionierenden Betriebsgemeinschaft gut in die Zukunft zu führen und Ideen untereinander auszutauschen. Vorerfahrung in der Landwirtschaft ist dafür zwingend notwendig.


Bei Interesse einfach eine Email an chiffre322(at)hof-gesucht-gefunden.de senden

________________________

- Baden-Württemberg-


D-A321: Biolandhof sucht Einsteiger


Der Hof in schöner Alleinlage am Fuß der schwäbischen Alb ist seit über 35 Jahren Bioland-Betrieb. Nach vielseitigem Beginn haben wir uns in den letzten 20 Jahren auf unsere Legehennen konzentriert und viel in Tierwohl, Natur- und Klimaschutz investiert. Wir sind jetzt über 60 und wollen zunächst deutlich weniger arbeiten und in diesem Zug die Hofübergabe einleiten. Wir suchen ab August 24, auf Wunsch auch früher, 2 Leute für das ganze Spektrum des Hofs vom Ackerbau und Stall bis zur Vermarktung. Wir können gute Bezahlung anbieten und die Chance, rasch mehr Verantwortung zu übernehmen. Ob dies über einen Einstieg in die bestehende GbR, Pacht, Stiftung oder sonstwie geschehen soll, wäre noch zu besprechen. Unsere Tochter will in den Gemüsebau einsteigen und macht dazu gerade eine Ausbildung, will aber nicht die Hühnerhaltung selber betreiben. Es wäre aber durchaus denkbar, dass noch weitere Betriebszweige dazukommen und hier eine Hofgemeinschaft sich entwickelt.

Im Wohnhaus ist eine einfache Wohnung mit 3 - 4 Zimmern verfügbar. Das Haus wird solar und mit Scheitholzkessel beheizt und soll in den nächsten Jahren saniert und aufgestockt werden.

Außer dem Stall und Wintergarten mit Grasdach, Scheune und Getreidelager gibt es noch den ehemaligen Rinderstall, der zur Zeit als Lager genutzt wird. Die Gebäude sind noch in Ordnung, Instandhaltungs- und Erneuerungsarbeiten stehen aber in nächster Zeit vermehrt an, wie auch im Wohnhaus. Lust und Geschick zum Handwerken wären also durchaus hilfreich.

Die großenteils arrondierten gut 30ha Äcker und 13ha Wiesen haben meist mittlerer Bonität und hohen Tongehalt und sind in gutem, humusreichem Zustand.

Im Dorf gibt es Bahnhof, Gemeinschaftsschule, genug Kitaplätze, Bioladen, Freibad, Arzt und einiges andere. Stuttgart ist in erreichbarer Entfernung.

Gerne melden unter chiffre321(at)hof-gesucht-gefunden.de

________________________

- Sachsen -


D-A320: Landwirtschaftlicher Betrieb in Sachsen sucht Hofnachfolger


Ich suche auf diesem Weg für meinen landwirtschaftlichen Betrieb einen Hofnachfolger.

Zum Betrieb gehören ca. 30 ha Ackerland und ca. 20 ha Grünland. 50% der Flächen sind direkt am Hof.

Es sind mehrere Wirtschaftsgebäude vorhanden die für verschiedene Zwecke genutzt werden können. Derzeit liegt der Schwerpunkt des Betriebes in der Geflügelhaltung mit Direktvermarktung.

Für neue Ideen und Vorstellungen bin ich offen. Die Freude an der Arbeit in der Landwirtschaft sowie praktische Erfahrung sind mir wichtig.


Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, dann wenden Sie sich bitte an uns honafo17(at)gmail.com

________________________

- Baden-Württemberg -


D-A318: Karussellbetreiber suchen Nachfolger


Zweimal täglich stürmen unsere Bunten Deutschen Edelziegen das Melkkarussell, um in rasanter Fahrt das Leckerli zu ergattern. Unser „Fahrerlohn“ ist die Milch, die wir in der eigenen Hofkäserei zu feinem Ziegenkäse verarbeiten.

Auf unserem voll arrondierten Dauergrünland im mittleren Schwarzwald ist Weidegang optimal möglich. Der Wald des Hofes und die Biotope liefern die Hackschnitzel für den Kompostierungsstall. So kann der Kreislauf im biodynamischen Hoforganismus perfekt geschlossen werden. Die Produkte aus der zertifizierten Bio-Ziegen-Heumilch (g.t.S.) sichern den Betriebserfolg.

Drei Wohnungen im Wohnhaus auf dem Hof ermöglichen eine individuelle Gestaltung des Privatlebens.

Wer Lust hat, bei der Rundfahrt im Karussell aufzusteigen, bitte melden! Sorgfältige Einarbeitung wird garantiert. Die Umsetzung eigener Ideen durch die Nachfolger ist ausdrücklich erwünscht.

Bitte per Email melden unter chiffre318(at)hof-gesucht-gefunden.de

________________________

- Hessen -


D-A316: Landwirtschaftliches Anwesen Nähe Bebra langfristig zu verpachten


Hofstelle im Außenbereich (ca.8000m2) eingezäunt, darin genehmigter Fischteich, Maschinen- und Lagerhalle (ca. 540m²), Wohnhaus (ca. 140m²) Baujahr 1993 und 2005 für 12-15 Jahre zu verpachten. Zum Betrieb gehören außerdem 25 ha landwirtschaftliche Flächen, derzeit 9 ha Grünland und 16 Ackerland, genehmigt für Weihnachtsbaumkulturen.

"Juwel" eignet sich als Biohof, für Gemüsebau, Weihnachtsbaumkulturen mit Direktvermarktung, Pferdehof, Freilandrinder usw.

Ein Foto der Hofstelle finden Sie hier.


Tel: 0151/42835470 E-Mail: H.Altenbuchner(at)t-online.de

________________________

- Rheinland-Pfalz -


D-A314: Hofnachfolge gesucht


Der landschaftlich traumhaft schön gelegene Bio-Betrieb Bannmühle hat derzeit schwerpunktmäßig Obstbau, Kelterei-Lohnmostbetrieb, Grünland mit Rindfleischerzeugung und einen Hofladen. Wir bewirtschaften insgesamt ca. 85 ha.

Unsere 45-köpfige Glanrind-Herde weidet ganzjährig draußen auf 45 ha Grünland, 10ha Acker (derzeit Ackerfutter). Wir haben 3 ha Tafelobst (Kühllager vorhanden) und 10 ha Mostobst dazu weitere Baumkulturen. Diese Früchte und ein wenig Zukauf werden in der eigenen Kelterei gepresst und abgefüllt. Zusätzlich verarbeiten wir auch für andere Biobetriebe und Streuobstinitiativen.

In der Bewirtschaftung nehmen Agroforst, Weidemanagement, Kompostbereitung eine immer größere Rolle ein. Zusätzlich zur Rinderbeweidung auf den Agroforstflächen integrieren wir ein Hühnermobil.

Vermarktung besteht im Hofladen, einem Verkaufsautomaten, einer Vermarktungsgemeinschaft, Restaurantbelieferung und Direktbelieferung von Biohöfen und Bioläden.

Die Hofstelle ist eine alte Mühle in der Nordpfalz, auf der weitere Betriebe und Menschen angesiedelt sind (7 Wohneinheiten, Gästezimmer, Seminarhaus, SOLAWI, Klein-Wasserkraft-Anlage). Hier besteht Wohnmöglichkeit.


Bei Interesse bitte melden unter: info(at)bannmuehle.de

________________________

- Bayern -


D-A313: Blümlhof sucht Hofnachfolger


Bisher betreiben wir die Solawi Blümlhof als eigentümergeführten Betrieb.

Wir sind davon überzeugt, daß Landwirtschaft auf Dauer nur in einem vielfältigen Betriebsorganismus möglich ist und widmen uns dieser Vielfalt auch in Form alter Rassen und Sorten. Außerdem liegt unser Augenmerk auf einer Verbesserung des Bodens.


Da wir beide heuer 57 Jahre alt werden, ist es an der Zeit, sich um die Hofnachfolge zu kümmern, die unser Lebenswerk engagiert und mit Herzblut fortführen will.

Unsere Betriebszweige sind Milchviehhaltung, Schweinehaltung, Ackerbau, Streuobst, Gemüsebau.

Weitere Betriebszweige liegen in den Händen unserer Mieter: Herdbuchzucht von Brillenschafen, Bienenhaltung, Wollverarbeitung und Hofführungen für Schulklassen im Rahmen des Programms „Erlebnis Bauernhof“.

Die Waldarbeit ist an einen Dienstleister fremdvergeben, der eine naturnahe Waldbewirtschaftung anstrebt.

Für die Organisation und Arbeit im Gemüsebau (Gewächshaus 10 x 30 m (verschiebbar), Gewächshaus 10 x 60 m, Freiland) suchen wir gerade wieder einen Gärtner. Außerdem gibt eine 450,- € Kraft, die von Stallarbeit über Ackerbau bis hin zum Papierkram überall einsetzbar ist.

2005/06 haben wir eine große Streuobstwiese angelegt. Die Obstbäume betreut einer unserer Mitbauern, der sich auch für die Ausweitung des Obstbestands durch Neupflanzungen und Veredelung einsetzt. Viele hundert Meter Hecken und einige Baumreihen sind daneben unser Einstieg in die Agroforstwirtschaft.

Der Betrieb ist schuldenfrei und wir investieren kontinuierlich in den Erhalt der Gebäude. Die Flächen sind arrondiert und vollständig in unserem Eigentum. Der Betrieb bietet aufgrund der vorhandenen Vielfalt viele Entwicklungsmöglichkeiten.

Da wir diese Vielfalt möglichst erhalten wollen, könnten wir uns vorstellen, daß die Betriebsleitung in mehrere Bereiche aufgeteilt wird und denken über eine Umwandlung der Betriebsform in eine Genossenschaft oder Stiftung nach.

Eine Bewirtschaftung nach biologisch-dynamischen Grundsätzen ist zwingend erforderlich.


Blümlhof

Elke und Hubert Hochreiter

Dorfen 10

84508 Burgkirchen

www.solidarische-landwirtschaft.com

bluemlhof(at)t-online.de

________________________

- Mecklenburg-Vorpommern -


D-A312: Vielseitige Gemüsegärtnerei


Vielfältig erfolgreich durch Wochenmarkt und Grosshandel.

Gesamtfläche 4,5ha arrondiert, lehmiger Sand, 5600qm Warmhaus, 3,77 ha Freiland, Agroforststreifen.

Schwerpunkte Fruchtgemüse GWH, Salate, Jungpflanzen, Kräutre. Strom/ Wärme durch BHKW.

10km entfernt von der Landeshauptstadt Schwerin liegt die Gärtnerei am Ortsrand in Grambow (650 Einwohner).

Idyllisch gelegen in der Nähe des Grambower Moors findet man zahlreiche sozio-kulturelle Möglichkeiten in Schwerin oder an der nahegelegenen Ostseeküste (35km).

Viele Ideen zur weiteren Entwicklung sind denkbar.

Verschiedene Arten der Übergabe denkbar. Zeitraum ab 2026/2027


facebook.com/biolandgaertnereiDirkvonderEhe

instagram.com/biogaertnerei

Mail: dirkvonderehe(at)t-online.de

________________________

- Hessen -


D-A311: Biologisch-dynamischer Betrieb in der Region Kassel neu zu verpachten


• Laufender, wirtschaftlich gesunder Betrieb

• Eigenland rd. 40 Ha, derzeit bewirtschaftet 180 Ha

• Guter Gebäudebestand

• Soziales und wirtschaftlichen Umfeld vorhanden

• Verpächter: Ökologischer Landbauverein Nordhessen e.V.


Nähere Informationen und Kontakt über: www.eschenhof-online.de oder www.solawi-eschenhof.de

Oder auch info(at)eschenhof-online.de sowie Tel. 05692-7466

________________________

- Baden-Württemberg -


D-A309: Milchviehbetrieb im Süden Baden-Württembergs


Der Milchviehbetrieb mit 120 Kühen, Laufstall, Futterlager, Wiesen und Acker soll als Ganzes verpachtet werden. Es wird ein Pächter gesucht, der an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert ist.


Eine Pacht macht nur Sinn mit Berufserfahrung in diesem Bereich. Außerdem sollte ein gewisses finanzielles Polster vorhanden sein, da der Viehbestand und die Maschinen nicht zur Pacht gehören.


Wohnmöglichkeiten sind vorhanden.


Bitte eine kurze Vorstellung mitschicken


Email: agrarbw23(at)gmail.com

________________________

- Bayern -


D-A307: Hallo liebe junge Berufskollegen,


wir möchten euch unseren Bauernhof kurz vorstellen:


Er liegt in Mittelfranken, in einem kleinen Dorf am Rande des fränkischen Weinbaugebietes.

Meine Frau und ich haben den Betrieb lange mit viel Freude geführt, aber unsere Töchter entschieden sich für andere Berufe und wohnen schon länger nicht mehr am Hof.

Wir haben unseren Betrieb 2015 von der Milchviehhaltung auf Bullenmast mit Kälberhaltung umgestellt und mästen 120 Bullen.

Zu unseren Betrieb gehören 35 ha Ackerland und 15 ha Grünland, auf unseren Hof nahen Feldern, wird Weizen, Dinkel, Gerste und Silomais angebaut.

Von der Landtechnik her, sind wir in verschiedenen Maschinengemeinschaften aktiv und daher auf neusten Stand.

Durch unsere Hof Lage am Ortsrand ergeben sich viele Möglichkeiten der Erweiterung und Entwicklung.

Zum Hof gehören 2 Wohnhäuser mit schönen Wohn- und Gemüsegarten.

Es wäre uns eine Freude, wen wir auf diesen Weg euer Interesse an unserem Familienbetrieb wecken konnten und freuen uns auf ein gegenseitiges Kennenlernen.


Hofnachfolger.gesucht(at)gmx.de

________________________

- Brandenburg -


D-A306: Wer übernimmt 800 Legehennen in Mobilställen auf BioBetrieb in der Märkischen Schweiz (Ostbrandenburg)?


Wir suchen eine fachlich versierte Person, die die ökologische Geflügelhaltung hier bei uns auf der Bergschäferei voranbringen und weiterentwickeln will.


Unsere bereits bestehende Legehennen Haltung soll übergeben und eigenständig weiter bewirtschaftet werden: 3 Mobilställe (Dreihunderter Kombi Stall von Weiland, sein Nachfolger als Prototyp und der 225er von Weiland). Eierpackstelle, gut laufender Hofladen und Verkaufsautomaten sind vorhanden.

Platz- und flächenmäßig ist eine Ausweitung der Eierproduktion gut möglich, ebenso die Haltung von sonstigem Geflügel.


Auch haben wir sehr motivierte und gut eingearbeitete MitarbeiterInnen. Ihre Einsatzbereiche sind nicht nur die Landwirtschaft und die Legehennen, sondern auch der Hofladen, die Kelterei und der Obstbau.

Kelterei und Obstbau werden bereits eigenständig von einer jungen Kollegin bewirtschaftet.

Eine Wohnung hier vor Ort auf der Bergschäferei könnte zur Verfügung gestellt werden.


Wir suchen einen Geflügel Freak, eine fachkundige Person, mit Berufserfahrung in dieser Sparte, die etwas aufbauen will. Folgende Themen könnten bearbeitet werden: Zweinutzungshennen, Aufzucht Bruderhähne, eigene Junghennen Produktion (fehlt in Brandenburg), Gänse unter Obst, Agroforst mit Dauerkulturen und Geflügel, Hofschlachtung / Mobilschlachtung.


Bei Interesse bitte ich zunächst um eine kurze berufliche und persönliche Vorstellung per Mail.

Vielen Dank!

Weiteres unter www.bergschaeferei.de oder info(at)bergschaeferei.de

(November 2023, Michael Hartmann)

________________________

- Schleswig-Holstein -


D-A305: Suchen Landwirt / Landwirtin zur gemeinsamen Fortführung d. landwirtschaftlichen Betriebes


Wir suchen zur gemeinsamen Fortführung unseres landwirtschaftlichen Betriebes eine/n motivierte/n Landwirt/in.

Dies soll gemeinschaftlich und auf Augenhöhe erfolgen


Kurz zu uns und unserem Betrieb:Wir sind Thomas (44 J.), gelernter Landwirt und Betriebsleiter, meine Ehefrau Chrissy (38J.), geringfügig Angestellte b. uns auf dem Hof, Hausfrau und unser Sohn Finn (6 J.) bald Schulkind.

Unser Sohn ist durch eine schwere Erkrankung im Säuglingsalter entwicklungsverzögert und nonverbal und erhält dadurch einige Förderungen und Therapien, wodurch meine Frau nicht voll auf dem Betrieb mithelfen kann.

Unser Hof befindet sich im südlichen Schleswig-Holstein - ca. 30km nördlich vor den Toren von Hamburg


Wir führen einen konventionellen Milchvieh- und Ackerbaubetrieb inkl. Kälberaufzucht und Bullenmast.Wir melken unsere ca. 70 Milchkühe mit VMS von DeLaval seit knapp 7 Jahren.

Zusätzlich betreiben wir eine 250kW Biogasanlage.


Bisher haben wir den Betrieb mit meinen Eltern und meinem Bruder als reines Familienunternehmen geführt. Da meine Eltern jedoch inzwischen im Rentenalter sind und ihren wohlverdienten Ruhestand genießen sollen, möchten wir unsere Betriebsstruktur ändern.Mein Bruder arbeitet nur 15 Std/Wo., da er noch selbständig und extern angestellt ist. Wir freuen uns über Zuschriften mit kurzer Beschreibung eurer Person und hoffen auf ein persönliches Kennenlernen.


Email: schroeder.quickborn(at)web.de

________________________

- Bayern -


D-A304: Landw. Anwesen in wunderschöner Alleinlage zu verkaufen


Ich verkaufe hier ein landw. Anwesen.

Es liegt in wunderschöner Alleinlage in Nordbayern,am Rande der Rhön.

Das Wohnhaus ist mit separater Altenteilwohnung. Scheune, Stallung und mehrere landw. Hallen gehören zum Hof. Mit dabei ein großer Garten mit schönem Gartenhaus.

Die Hoffläche sind ca.4500qm, direkt angrenzend ein Grundstück mit ca.8000qm,also ca.1,3 ha arrondiert! Weitere Flächen befinden sich in der Nähe, die bei Bedarf zugepachtet bzw.zugekauft werden können.

Der Hof eignet sich auch sehr gut für Pferdehaltung o.ä.

Bei Interesse bitte unter: bernhard.hirt(at)gmx.de oder Handy 0170/2313400 melden.

________________________

- Schleswig-Holstein -


D-A301: Engagierte Person(en) mit landwirtschaftlichem Know-how zur SOLAWI-Gründung auf einem Gutshof in der holsteinischen Schweiz gesucht!


Wir haben die Möglichkeit, auf einem Gutshof in der holsteinischen Schweiz, bis zu 3ha Land frühzeitig aus dem laufendem Pachtvertrag zu lösen, um diese zum Aufbau einer Solawi (solidarische Landwirtschaft) auf Pachtbasis zur Verfügung zu stellen. Dazu suchen wir engagierte, motivierte und begeisterte Menschen mit landwirtschaftlichen Fachkenntnissen/Erfahrung im ökologischen Land- und/oder Gartenbau. Die benannten Flächen sind arrondiertes Ackerland und seit 30 Jahren schon ökologisch bewirtschaftet worden. Gebäudenutzung und eine spätere Erweiterung der Flächen sind möglich. Wir stellen die Grundlage und sind offen für deine/eure Visionen.


Könnte passen? Klingt interessant? Noch Fragen offen? Dann freuen wir uns von dir/euch zu hören!

Meldet euch unter: i.barckhausen@gmx.de

________________________

- Bayern -


D-A300: Kleine Landwirtschaft in der Fränkischen Schweiz sucht Nachfolger/in


Unser landwirtschaftlicher Betrieb (ca. 5 ha) liegt in der schönen Fränkischen Schweiz.

Meine Eltern/Schwiegereltern haben ihn als Milchviehbetrieb geführt und nebenbei war mein Vater als Schmiedemeister in der eigenen Schmiede tätig.

Der Viehbetrieb ist aufgegeben, die Gebäude und ein Teil der Stallung sowie die vollfunktionierende Schmiede ist noch vorhanden.

Das Haus hat Platz auch für eine große Familie, wir selbst wohnen nicht mehr darin.

Wir betreiben noch eine kleine Obstbauanlage mit überwiegend Kirschbäumen.

Unsere Kinder haben sich mit ihren Partner/in in andere Orte niedergelassen und sind an einer Weiterführung/Übernahme nicht interessiert.


Wir freuen uns auf interessante Kontakte, die in der Fränkischen Schweiz sesshaft werden möchten.

Alles weitere gerne per Mail oder auch persönlich.

Email: gemaehlich(at)gmx.de

________________________

- Baden-Württemberg -


D-A299: Gemeinsam selbstständig


Zukunftsbetrieb im Biobereich mit umfangreichem:


•Tafelapfelanbau, Lagerung, Vermarktung

•Direktvermarktung

•Ackerbau (Möglichkeit der Pachtung zusätzlicher Flächen)

•Solarpark


sucht Hofnachfolger, Teilhaber, Gesellschafter (mit oder ohne Eigenkapital).

Einstieg ist über eine Anstellung möglich.

Optimal wäre mit ein Paar oder eine kleine Familie mit landwirtschaftlichem Hintergrund.

Interessierte aus anderen landwirtschaftlichen und gärtnerischen Bereichen sind gerne willkommen.


Kontakt:

Jürgen Gräßle

Bio Obsthof Gräßle

Konradsberg 10

74078 Heilbronn-Biberach

www.bio-obsthof-graessle.de

info(at)bio-obsthof-graessle.de

mobil: 0170-5638061

________________________

- Rheinland-Pfalz -


D-A298: Landhaus in traumhafter Alleinlage in der Vulkaneifel sucht Pächter


Beschreibung:

Das Anwesen mit einer 3000 -jährigen Geschichte liegt auf einer Fläche von über 10 ha Wiesen und Wald in absoluter Alleinlage und wird seit vielen Jahren als ganzjährige Begegnungsstätte für Seminare, Workshops und Schulungen genutzt. Bisheriger Schwerpunkt sind Veranstaltungen mit der spirituellen Vermittlung traditioneller Werte und dem Wissen indigener Naturvölker. Andere Nutzungsmöglichkeiten obliegen dem zukünftigen Pächter.


Aus Altersgründen des Inhabers und weil das Projekt noch weiter ausbaufähig ist, sollen Menschen gefunden werden, die mit Motivation, Begeisterung und Hingabe als Pächter in das Landleben einsteigen möchten.


In dem Haupthaus mit Küche, Essraum und Kaminhalle gibt es acht Zimmer/Schlafräume mit 20 Betten. Im Nebenbau zwei Wohnungen je 60 qm. Auf dem umliegenden Gelände stehen insgesamt fünf Nebenhäuser und Apartments sowie zwei große Seminarräume. Die ganze bewohnbare Nutz-Fläche beträgt rund 850 qm. Durch einen vorhandenen Bauplan sind weitere An- und Aufbauten mit 600 qm Wohnfläche möglich.


Darüber hinaus gibt es folgende Einrichtungen und Plätze:

• Eine biologische Pflanzenkläranlage

• Eine alte Römerquelle und einen Wasseranschluss ins Dorf

• Eine eigene Stromversorgung mit Aussicht auf Solar

• Eine Werkstatt mit viel Handwerkzeugen und Maschinen

• Einen 1000 qm großen Garten mit Gewächshaus der auf Perma-kultur umgestellt wird und viele Obstbäume.

• Zwei große Scheunen und ein Trecker

• Ein Tipidorf mit Longhouse und großer Waldküche

• Zeltplätze für Seminarteilnehmer

• Einen Kaminsaal und eine Glaskuppel, je 100 qm

• Einen Offenstall für Pferde sowie ein Hühnerstall

• Ein Teamzentrum mit Küche und Essraum

• Einen Löschteich

• Einen Schwitzhüttenplatz und andere Kraftplätze


Die Entfernung zum Dorf beträgt 2 km. Einkaufsstätten sind in nächster Nähe. Bahnschluss ca. 20 km, Autobahn 18 Km.


Kontaktaufnahme bitte per Email unter chiffre298(at)hof-gesucht-gefunden.de

________________________

- Bayern -


D-A297: Wer sucht die Chance zur Selbständigkeit auf Hof mit Café?


Welches junge Paar ist auf dem Weg zur Selbständigkeit und möchte die Zukunft auf Hof-Café im bayrischen Voralpenland in Ortsrandlage mit Blick auf die Zugspitze verbringen? Da wir sehr viele wiederkehrende Kunden haben, ist es wichtig, unser Konzept weiterzuführen. Im Aufgabenbereich liegt die Lust und Freude am Backen und Kochen, Garten und Gästebetreuung (angrenzendes Grünland für Tierhaltung z. B. Hühner ist vorhanden). Gr. Wohnung mit Garten bezugsfertig. Gerne würden wir Euch zum Übergang begleiten. Die entsprechenden Verträge sind nach Absprache gestaltbar (z. B. Pacht mit späterer Übergabe oder GbR).


Kontaktaufnahme bitte

- per Email unter chiffre297(at)hof-gesucht-gefunden.de Bitte Telefonnummer angeben, damit wir Sie auch zurückrufen können.

- oder per WhatsApp unter 0151 28 15 32 04

________________________

- Rheinland-Pfalz -


D-A296: Mitstreiter/innen für die Weiterführung eines kleinen Hofes gesucht


Seit einigen Jahren arbeite ich ehrenamtlich auf einem kleinen, sehr vielfältigen Hof in Rheinhessen mit. Der Hof mit 7 h arrondiertem Land liegt in absoluter Alleinlage. Zum Betrieb gehört zurzeit eine kleine Stallanlage mit eigenen Pferden und Einstellern. Wir halten und züchten außerdem Lamas und Ziegen. Der Stall bietet Platz für ca. 15 Pferde, teils mit Außenpaddocks. Im Außenbereich gibt es Unterstände und Paddocks für weitere Tiere, Sommerkoppeln und ein Roundpen. Der landwirtschaftliche Betrieb wird durch Veranstaltungen für Schulklassen (Lernort Bauernhof mit Nutztieren) und private Gruppen, eine Kooperation mit einem Jugendhilfezentrum sowie durch Tierpatenschaften ergänzt.

Mein Ziel ist es, den Hof als kleinen, vielfältigen und nachhaltigen landwirtschaftlichen Betrieb zu erhalten. Ich suche eine/n oder mehrere Mitstreiter/innen, der oder die mit mir zusammen diesen Betrieb in einem Pachtverhältnis in Eigenverantwortung weiterführen wollen, gerne auch im Nebenerwerb. Was Vorschläge zur zukünftigen Ausrichtung des Betriebs betrifft, bin ich offen (z.B. Ausbau des Einstellbetriebs, Wanderreitbetrieb, Ausbau der Lamazucht, tiergestützte Therapie). Idealerweise haben Sie Erfahrung mit Tieren und im Bereich Landwirtschaft und bringen viel Begeisterung und Liebe zur Natur & Tierwelt mit!


Foto1 & Foto2


Kontaktaufnahme bitte per Email unter chiffre296(at)hof-gesucht-gefunden.de

________________________

- Bayern -


D-A295: Kleiner Hof mit großen Möglichkeiten


Wir (65 und 57) haben in Alleinlage ein Mühlenanwesen mit 2 Wohnhäusern und 4,2 ha Eigengrund, Zupacht möglich.

Derzeit werden Milchschafe und Hühner gehalten und direkt vermarktet. Schafmilchprodukte werden von uns hergestellt. Es bestehen vielseitige Möglichkeiten, z. B. Schul- und Erlebnisbauernhof, Ferienhof, soziale Landwirtschaft, Imkerei, usw.

Der Hof wird derzeit im Nebenerwerb geführt, könnte aber auch als Haupterwerb bei entsprechender Bewirtschaftung geführt werden. Die Lage ist sehr romantisch und ruhig mit sehr schöner Aussicht inmitten der Natur. Ringsum sind Wiesen und Wälder. 


Zuschriften würden wir uns sehr freuen: info(at)sichermann-ug.de

________________________

- Baden-Württemberg -


D-A294: KLEINE FORELLENZUCHT !


In Ebersbach/Fils verkaufen wir eine kleine Forellenzucht.

Bachwasser, eingetragenes Wasserrecht. 1 See 500 qm, mehrere kleine Teiche. Mitten im Wohngebiet, Chance auf Wertsteigerung. Stromanschluss. 40 Kubik Gartenhaus verfahrensfrei möglich. Bei landwirtschaftlicher Nutzung auch größeres Gebäude. Direktvermarktung, Aquaponik, Selbstangelsee möglich. 1300 qm, 129.000 €.


Email: annerose.hermann.poeschl(at)gmail.com


________________________

- Rheinland-Pfalz -


D-A291: Gegen den Strom mit innovativen Konzepten


Du willst „Wachsen oder Weichen“ was Kreatives entgegensetzen und weißt genau was du willst. Dein Kopf ist voller Ideen Dir /Euch fehlt ein landwirtschaftlicher Betrieb?

Selbständig planen, arbeiten, endlich eigenbestimmt Handeln ist dein Ziel?

Wir suchen für die Neuausrichtung unseres Bioland-Familienbetriebes eine/n tatkräftige/n Jungunternehmer/in oder Paare/Gruppen die biologische Nahrungsmittel für die Region produzieren wollen.

 

Unser Betrieb in der Südpfalz, (45 ha Ackerfläche 12 ha Eigentum) wurde 2001 auf biologische Wirtschaftsweise umgestellt und zum Gemüse –und Sonderkulturbetrieb(Beeren und Spargel) entwickelt.

Aktuell intensivieren wir die Direktvermarktung mit mehr Diversifikation, bieten Mietgärten an, sind Crowd-Farmer und begeistern VerbraucherInnen mit Beeren, Spargel und Fruchtgemüse.

 

Deine Mission wird sein den Betrieb an sich verändernde Vermarktungssituationen, Verbraucherverhalten und Klimaveränderungen anzupassen. Junges Denken und Wissen, Tatkraft, neue Ideen zur Mitarbeitergewinnung und zukunftsfähige Unternehmens-und Arbeitszeitmodelle sind gefragt.

 

Feldberegnung und Ausstattung für den Gemüseanbau wäre vorhanden. Mit der Reduzierung der Anbauflächen oder dem Wegfall der Dauerkulturen haben wir kein Problem. Vorrangiges Ziel ist die Erhaltung des Hofes und der Arbeitsplätze in der Landwirtschaft. Solawi, Crowd-Farming, Agroforst Systeme, Market Gardening, Obstbau, Bauernhof-Kindergarten, soziale oder gastronomische Konzepte, extensive Tierhaltung( Mutterkühe, Alpakas) und, und …. Du musst es wollen, dann gibt es auch einen Weg.Du entscheidest wo die Reise hingeht!

 

Für die Verwirklichung deines Traums brauchst du reichlich Mut und Selbstvertrauen um die Verantwortung für einen Betrieb zu übernehmen.

Die Übernahme kann mittelfristig durch Kauf erfolgen oder im Rahmen anderer betrieblicher Gesellschaftsformen(Stiftung, Genossenschaft, KG, GmbH usw.), die weniger Eigenkapital beanspruchen.

Für schnell Entschlossene ist die Übernahme der Betriebsführung als hauptverantwortliche/r Betriebsleiterin/Betriebsleiter ab sofort ambitioniert, aber möglich.

 

Schau mal rein auf unsere Internetseite: www.bio-renner.de

Hier gibt’s viele Infos zum Betrieb, sowie die aktuellen und vergangenen Aktionen zum Thema Hofnachfolge.

Interesse geweckt?

Einfach mal unverbindlich melden. Wir freuen uns über einen kurzen Lebenslauf und ein paar Zeilen über berufliche/unternehmerische und private Pläne, Wünsche und Ziele.

Email: info(at)bio-renner.de

Wer lieber telefoniert erreicht uns unter 06327 960251 oder 0152 0158 1530
________________________

- Niedersachsen -


D-A290: Mitstreiter/in gesucht zur Übernahme eines Bioland Mutterkuhbetrieb mit Direktvermarktung


Ich bin zur Zeit auf der Suche nach Mitstreitern oder Mitstreiterinnen zur gemeinsamen Übernahme eines Bioland Betriebs.

Der Betrieb ist spezialisiert auf die Haltung von Mutterkühen und die Vermarktung über den eigenen Hofladen und den Onlineshop. Im Betriebszweig der Vermarktung würde ich mich über Mitstreiter oder Mitstreiterinnen freuen. Geografisch liegt der Betrieb günstig am Rande von Hamburg.


Über den Hof:

Bislang werden auf dem Betrieb Mutterkühe gehalten und fast ausschließlich über den eigenen Hofladen und Onlineshop vermarktet. Die Herde umfasst insgesamt etwa 290 Tiere, davon 70 Mutterkühe und 5 Zuchtbullen der Rasse Galloway in Herdbuchzucht, sowie die männlichen und weiblichen Kälber aus 3 Jahrgängen. Diese verbleiben auf den Hof, bis sie ihre Schlachtreife erreicht haben. Der Betrieb bewirtschaftet zur Zeit etwa 350 ha reine Grünlandflächen, die sich in weiten Teilen in Naturschutzflächen, Biotopen, Ausgleichs- und Kompensationsflächen befinden. Im Sommer werden die Herden zu ihren Sommerweiden gebracht, wo sie zum großen Teil bis zum Herbst bleiben können. Hier sind sie weitestgehend in Projekte des Naturschutzes und Landschaftsschutzes eingebunden. Ab dem Spätsommer wird Heu zugefüttert. Über den Winter sind die Herden an ihren Winterstandorten untergebracht. Hier haben sie einen Unterstand, eingestreute Liegeflächen, Futter und weiterhin Weidezugang. Im Sommer wird genügend Heu für den Winter produziert, sodass die Tiere gut durch den Winter kommen. Die robusten Galloways sind sehr genügsam und so kommen sie mit einer ausschließlichen Fütterung von Gras und Heu gut zurecht. Dieses Futter lässt die Tiere langsam wachsen, was für eine hervorragende Fleischqualität sorgt. Wenn die Tiere groß und schwer genug sind werden sie zum Schlachten gebracht. Die Grob- und Feinzerlegung erfolgt dann im betriebseigenen „Schlachthaus“. Nach einer Reifezeit von 3-5 Wochen werden die Tiere zerlegt und für den Verkauf vorbereitet. Vermarktet werden sie dann über den eigenen Hofladen, wo das ganze Tier in Teilstücken verkauft wird. Ein Teil der Vermarktung geschieht auch über den eigenen Onlineshop, wo entweder Pakete oder auch Einzelteile bestellt werden können, die dann entweder im Hofladen abgeholt werden, oder deutschlandweit gekühlt verschickt werden. Des weiteren wird jedes Jahr bei verschiedenen Veranstaltungen ein Verkaufsanhänger aufgebaut, der die eigene Bratwurst verkauft.


Was sind meine Pläne und wo wünsche ich mir Unterstützung?

Ich würde den Betrieb gerne übernehmen und weiterentwickeln. Mein Herz schlägt für die Tierhaltung und für die Rinder. Ich würde die Flächen aufgrund der Auflagen ähnlich weiter bewirtschaften, da mir die ökologische Tierhaltung und der Naturschutz am Herzen liegen. Weiterentwicklung in Sachen Herdengröße, evtl. mobile oder eigene Schlachtung wären für mich denkbar. Unterstützung erhoffe ich mir vor allem im Betriebszweig der Vermarktung, online und im Hofladen, und dem Marketing. Hier sehe ich noch Entwicklungspotential. Eine Erweiterung des Betriebszweiges hinsichtlich mehr online Marketing, Marktstände und häufigerer Einsatz des Verkaufswagens würde ich mir wünschen.


Ein paar Worte zu meiner Person:

Ich bin 28 Jahre alt und komme gebürtig aus dem Ruhrgebiet. Über Praktika während meiner Schulzeit habe ich dann die Landwirtschaft für mich entdeckt. Nach meinem Abitur habe ich dann den Bachelor in ökologischer Landwirtschaft an der Uni Kassel/ Witzenhausen abgeschlossen. Darauf folgten meine ersten Erfahrungen mit Mutterkühen auf einem Betrieb in Brandenburg, wo ich für 1,5 Jahre mitverantwortlich für das Herdenmanagement war. Nun bin ich seit über 3 Jahren auf diesem Betrieb gelandet und könnte mir vorstellen auch noch sehr lange zu bleiben. Geografische Lage:Geografisch befindet sich der Betrieb im Alten Land, Südwestlich von Hamburg. Durch die Nähe zu Hamburg ergeben sich viele gute Vermarktungsperspektiven.


Ich würde mich sehr freuen wenn Ihr mich bei Interesse kontaktieren würdet.


Mail: koehler_tine(at)gmx.de Christine Köhler

________________________

- Baden-Württemberg -


D-A289: Biomilchviehbetrieb im Württembergischen Allgäu sucht Nachfolge


Guten Tag,


wir sind die Kathan-Merk Hof GbR aus Leutkirch im Württembergischen Allgäu.


Wir, das sind 2 benachbarte Höfe die seit 2008 gemeinsam als GbR wirtschaften. Da wir keine eigenen Kinder haben möchten wir unsere Höfe einzeln oder zusammen an interessierte und leidenschaftliche Landwirte/ innen/ Landwirtsfamilien weitergeben.

Zur Zeit bewirtschaften wir 65 ha Grünland und 13 ha Ackerland seit 15 Jahren nach Bioland Richtlinien. 27 ha davon sind im Eigentum. Unsere 85 Milchkühe ( Braunvieh und Fleckvieh ) werden mit 2 Robotern auf dem Hof Kathan gemolken. Im Hof Merk ist zur Zeit die Nachzucht untergebracht. An beiden Ställen ist ausreichend Weideland vorhanden. Die Lage unseres Betriebes eignet sich auch gut für eine Direktvermarktung.


Unsere Hofgemeinschaft bietet eine gute Basis für wirtschaftliches Arbeiten. Die Maschinenausstattung und die Gebäude sind auf einem aktuellen Stand. Mit PV Anlagen/Speicher und einer Hackschnitzelanlage sind wir auch bei der Energie gut aufgestellt.


Wir sind offen für eine Übernahme auf Rentenbasis evtl. mit Teilzahlung oder Kauf.

In der Übergangsphase gerne die erste Zeit in einer Anstellung mit der Option zum Einstieg in unsere GbR.


Bitte richten Sie Ihre Bewerbung schriftlich per E-Mail an uns. Wichtig für uns, von Ihnen vorab zu erfahren, was Ihre persönliche Motivation ist, einen biologischen Milchviebetrieb als Unternehmer zu führen. Zudem welche Qualifikation und Erfahrung Sie mitbringen.

Wir werden uns dann nach Bewerbungseingang bei Ihnen melden, damit wir uns im nächsten Schritt persönlich bei uns auf dem Hof kennenlernen.


Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung per E-Mail an: merk.sabine(at)t-online.de

Ihre Kathan-Merk Hof GbR, Johann, Reinhold und Sabine

________________________

- Baden-Württemberg -


D-A286: Nachfolge für Bioland-Betrieb mit Schwerpunkt Obstbau gesucht


Für die Weiterentwicklung und Fortführung unseres Bio-Obstanbau suchen wir Verstärkung.

Unser Hof liegt in Nord-Baden-Württemberg und wird seit nun 30 Jahren biologisch bewirtschaftet.

Eine Vermarktungsstruktur ist vorhanden, da ein Biokistenbetrieb direkt angeschlossen ist (dieser wird von der Tochter Marion Winkler weitergeführt).

Jürgen Winkler leitet den landwirtschaftlichen Betrieb und sucht hierfür einen Nachfolger, um selbst in die Rente zu gehen. Die Übergabe kann gemeinsam gestaltet werden.


Das sind ein Teil der möglichen Aufgaben:

Ganzheitliche und nachhaltige Bewirtschaftung der Obstanlagen, Pflege von Dauerkulturen, Führung eines Teams im Arbeitsalltag, Administration


Das bringst Du mit:

Eine Ausbildung zum Gärtnermeister (m/w/d) Fachrichtung Obstbau oder eine vergleichbare Qualifikation

Führungskompetenz und Verantwortungsbewusstsein

Fundiertes Fachwissen, ökonomisches Denken und Handeln, Organisationstalent sowie eine selbstständige, strukturierte Arbeitsweise

Freude und Begeisterungsfähigkeit für die Arbeit mit und in der Natur und am Anbau von Obst nach Bioland-Richtlinien

Kreativität und Gestaltungskraft für die Ausweitung des Anbauspektrums und die Weiterentwicklung des Betriebes

Führerschein Klasse T


Das bieten wir Ihnen:

Einen hohen Gestaltungsfreiraum und die Möglichkeit, eigene Ideen umzusetzen

Geführte Übergabe mit dem Übergebenden

Faire Entlohnung (zu Beginn im Angestelltenverhältnis)

Ein attraktives Arbeitsumfeld in einem bunten Team, gemeinsame Mittagessen und weiter attraktive Angebote für alle Mitarbeitenden


Melden Dich gerne bei uns per Mail mw(at)wino.bio mit einem Lebenslauf und einem Schreiben zu deiner Motivation.

Wir freuen uns Marion und Jürgen.


Weitere Informationen zu unserem Bio-Hof gibt es auf unserer Webseite: www.wino.bio

________________________

- Sachsen -


D-A285: Obsthof sucht Betriebsleiter


Beschreibung:

Das Unternehmen bewirtschaftet eine landwirtschaftliche Nutzfläche von ca. 39 ha.

Es werden konventionell Spargel, Süßkirschen (550 Bäume), Pflaumen (280 Bäume=, Äpfel/Birnen, Johannesbeeren, Rhabarber und Erdbeeren (2ha) angebaut. Dominierende Fruchtart ist der Apfel- und Birnenanbau auf fast 5 ha. Zweitwichtigste Kultur ist der Spargel mit ebenfalls 5 ha. Auf 3 ha werden zur Zeit verschiedene Gemüsearten angebaut.

 

Standort/Lage:

Gemeinde Priestewitz, Meißen – Dresden - nächstgelegene Autobahnanschlüsse in verschiedene Richtungen  20 Autominuten entfernt

 

Wohngebäude/Wohnsituation:

3 Seitenhof , Wohn- und Wirtschaftsgebäude mit eingebauten Obst- und Gemüselager und - sortierung sowie ein Hofladen.

 

Perspektische Nutzungsmöglichkeiten des Betriebes:

- Einrichtung von Wohnungen

- Einrichtung von Ferienwohnungen, Pension mit Cafe 

- Einrichtung eines Reiterhofes


Fotos:

Foto 1       Foto 2       Foto 3


Interesse oder Fragen: Tel. 015206962147 oder Mail: herrmannbirgit77(at)gmail.com

________________________

- Baden-Württemberg -


D-A284: Leben in völliger Alleinlage im Nordschwarzwald


Landwirtschaftliches Anwesen mit Getreidemühle in Alleinlage im Nordschwarzwald zu verkaufen.

Einfach in Ruhe leben oder für Nebenerwerbslandwirtschaft geeignet.

Preis: 1,3 Mio €


Kontakt per Email an: 777traumleben(at)web.de

________________________

- Brandenburg -


D-A283: Wo seid Ihr jungen, fachkundigen SchäferInnen und Ziegenhirten?!


Du hast Dich für Ziegen oder Schafe entschieden?

Du bist gut vorbereitet für die anstehenden Aufgaben, hast eine Lehre, den Meister oder ein Studium hinter Dir?

In der beruflichen Praxis sind Deine Entscheidungen Stück für Stück gereift, und Du weißt inzwischen, was Du willst, und was Du kannst, Deine berufliche Selbstfindung ist weitgehend abgeschlossen?

Und Du bist nun bereit für eine längerfristige Entscheidung, für neue Aufgaben?

Du wolltest schon immer einen eigenen Betrieb, und Du hast keine Angst vor größeren Herden oder Flächen?

Du weißt, dass Du in diesem Beruf nicht reich wirst, aber Du hast verstanden, dass die Wirtschaftlichkeit wichtig ist.

Dann stell Dich doch einfach mal bei uns mit den üblichen Unterlagen vor.


Ich schreibe Dir aus der Märkischen Schweiz in Ostbrandenburg.

Zusammen mit meinen MitarbeiterInnen bewirtschafte ich einen Biobetrieb mit Ackerbau, Wald, Legehennen und Hofladen. Eine junge Kollegin hat inzwischen die Kelterei und den Obstbau übernommen.


Auf unserem Standort und unter den aktuellen Klimabedingungen sehe ich wenig Zukunft für einen ökologischen Marktfruchtbau, den wir jahrelang praktiziert haben. Passend scheint mir die Neueinrichtung einer extensiven Wiederkäuerhaltung mit Schafen, Ziegen oder Mutterkühen. Zur Verfügung stehen rund 225 ha (148 ha Acker und 77 ha Grünland).

Die meisten Flächen sind langfristig gesichert, jedoch nur teilweise arrondiert.

Auf den Ackerflächen wird aktuell bereits Futterbau mit Ackergras und Luzernegras betrieben.


Schon seit vielen Jahren kooperieren wir mit zwei benachbarten Schäfereien. Beides sind Wanderschäfereien, die Eine mit Schwerpunkt ökologische Schaffleisch Erzeugung und rund 800 Schwarzkopf Muttern, die Andere mit Schwerpunkt Landschaftspflege / Vertragsnatur-schutz hier im Naturpark und an der Oderbruchkante mit 1300 Pommern, Skudden, Ziegen und Sonstigen. Beide Betriebe haben ebenfalls noch keine Nachfolger, und der Standort "Bergschäferei" ist nicht nur vom Namen her ein guter Platz für Schäfer und Hirten.


Wir wirtschaften rund 40 km östlich von Berlin auf halben Weg nach Polen, bitte siehe auch www.bergschaeferei.de


Kontakt: Michael Hartmann, 033433 15 10 80 (Ab), info(at)bergschaeferei.de

________________________

- Niedersachsen -


D-A282: Wundervolle kleine Hofstelle im LK Göttingen mit 4ha Land zu verkaufen


Der Traum vom Landleben !

Bitte beachten Sie unbedingt die unten aufgeführten Erläuterungen zum Bieterverfahren!

Wir verkaufen unsere wunderschöne Hofstelle im malerischen Eichsfeld, mit der (rechtssicheren) Möglichkeit zur Pferdehaltung/Rinderhaltung/Schafhaltung/Hühnerhaltung und 40858m² Land (davon 5500m² Ackerland).

Das Wohnhaus besteht aus 2 Wohnungen. Die untere Wohnung( Größe von rd. 85 m² ) war bis vor Kurzem bewohnt, wurde bereits teilrenoviert, einige Renovierungsarbeiten müssen aber noch durchgeführt werden.. Die obere Wohnung ( Wohnfläche von rd. 145 m²) wurde bereits aufwendig, mit hochwertigen Naturmaterialien viel Liebe zum Detail saniert, Erstbezug durch die neuen Eigentümer, Kleinigkeiten sind hier noch zu machen. Sie verfügt über große helle Räume mit Fußbodenheizung.

Beheizt werden beide Wohnungen mit einer modernen Gasbrennwertheizung. Hier wurde 2018 ein neuer Pufferspeicher mit Anschlüssen für Solarthermie eingebaut.In der unteren Wohnung befindet sich zusätzlich auch noch ein schöner traditioneller Kachelofen. Zudem besteht die Möglichkeit, einen zusätzlichen Kaminofen in der oberen Wohnung aufzustellen.

Für die Nutzung der Wohnungen sind unterschiedliche Möglichkeiten denkbar. So könnte eine Wohnung als Ferienwohnung oder zur Vermietung genutzt werden, aber auch ein Mehrgenerationenwohnen ist vorstellbar, oder ein Hofladen. Wer mehr Wohnraum benötigt, hat auch die Möglichkeit, beide Wohnungen miteinander zu verbinden.

Von der oberen Wohnung betritt man direkt die rd. 75m² große Dachterrasse von 2019.

Neben dem Wohnhaus, verfügt die Hofstelle auch noch über eine Scheune und Nebengebäude.

In der Scheune befinden sich derzeit 2 Pferdeboxen, Platz für weitere Boxen ist vorhanden, ebenso besteht bereits eine positive Bauvoranfrage für ein neues Stallgebäude.

Hinter der Scheune befindet sich ein Pferdeauslauf/Bewegungsplatz ca.30x13m, (Vergrößerung möglich) mit einer sehr guten Drainage, so dass nahezu eine ganzjährige Nutzbarkeit gegeben ist.

Das Nebengebäude verfügt über 2 neu sanierte, geflieste und beheizbare Nebenräume, mit rd. 33m² Eine neue Außentoilette ist vorhanden. Beheizt werden die beiden Räume mit einer neuen Festbrennstoffheizung mit Pufferspeicher von 2019.

Hinter dem Gebäudekomplex anschließend befindet sich ein gepflegter, wunderschöner Bauerngarten mit parkähnlichen Elementen, großem Erdbeerbeet und einem ca. 55m² großen Foliengewächshaus.

Bis auf ca. 1,2ha (Entfernung 450m Luftlinie zu den am Haus befindlichen Flächen), befinden sich alle Flächen direkt am Hof.

Zum Objekt gehören mehr als 80 Bäume, überwiegend Obstbäume.

Die gesamten Flächen teilen sich wie folgt auf:

Weideland, rund 33.558 m²

Ackerland rund 5500m² (2022: Permakulturanbau- Anbau von Kartoffeln, Kürbissen, Zucchini, div. Kohlsorten, Physalis, Zwiebeln, Bohnen, Erbsen, Getreide, Lauch, 2023: Gründüngung)

Hausgrundstück mit Restbaufläche rund 2000m²

2,8 ha der landwirtschaftliche Fläche sind bereits pferdetauglich, mehrlitzig, dauerhaft eingezäunt, Stromversorgung mit Hausstromanschluss. Zur Bewässerung der landwirtschaftlichen Flächen ist ein Brunnen mit ausreichend Wasserrechten vorhanden.

Die landwirtschaftlichen Flächen sind nicht verpachtet und können deshalb nach Übergabe sofort durch den Eigentümer genutzt werden. Zudem sind die landwirtschaftl. Flächen subventionsberechtigt.

Von der Ackerfläche aus hat man bei gutem Wetter einen phantastischen Ausblick in den Harz.

Das Bieterverfahren läuft bis zum 31.07.2023.

Jeder Kaufinteressent hat die Möglichkeit, bis zum 31.07.23 ein Angebot (schriftlich, per e-mail) abzugeben. Es werden alle Angebote berücksichtigt, ab einem Mindestgebot von 539.000€ , welches deutlich unter einem vorliegenden Wertgutachten liegt! Die Eigentümer behalten sich das Recht vor, das Bieterverfahren vorzeitig zu beenden.

Für weitere Informationen, Absprache für Besichtigungstermine, ein ausführliches Expose, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf!


J.Metternich(at)gmx.net

________________________

- Baden-Württemberg -


D-A281: Gemüsegärtnermeister*in und Geschäftsführer*in (Marketing&Community) für Betriebsweiterentwicklung zu solidarischer Direktvermarktung - ab sofort gesucht


Wer wir sind

Seit 1975 ist die Demeter-Gärtnerei Willmann in Ingersheim im Kreis Ludwigsburg bei Stuttgart ein inhabergeführter Familienbetrieb mit indirekter Vermarktung (GH & LEH), Hofladen und Wochenmärkten. Im Zuge der Betriebsnachfolge wird aus der Gärtnerei 2023/24 eine Genossenschaft mit schrittweiser Weiterentwicklung zu einer solidarischen Direktvermarktung an die Genossenschaftsmitglieder in der Region: Die WirGarten Ludwigsburg eG. (Ermöglicht durch das WirGarten-System, ein Social Franchise für Hofnachfolgen ohne private Verschuldung der Hofnachfolgenden.)


Unsere Vision

Für diese Weiterentwicklung suchen wir ab sofort eine/n Gemüsegärtnermeister*in für die gärtnerische Betriebsleitung, der/die motiviert ist, Verantwortung für den Gemüsebau zu übernehmen: Auf 26ha Land, darunter 9ha Freilandfläche mit Bewässerung, 1,5ha moderne Gewächshäusern und einige Streuobstwiesen. Die Gärtnerei ist seit ihrer Gründung Ausbildungsbetrieb. Perspektivisch soll sich der WirGarten Ludwigsburg in Richtung regenerativem Mulch-Gemüsebau weiterentwickeln und mindestens 1.000 Haushalte in der Region mit frischem, saisonalem Bio-Gemüse versorgen.


Deine Verantwortlichkeiten als Gemüsegärtnermeister*in

- Du übernimmst die landwirtschaftliche/gärtnerische Betriebsleitung für den Betrieb in der Übergabephase und danach.

- Du übernimmst die Verantwortung für den gesamten Gemüsebau und leitest gemeinsam mit den Bereichsleitungen für Freiland und Gewächshäuser ein mehr als 20 köpfiges Team aus Fach- und Saisonkräften.

- Du bist für die Ausbildung auf dem Betrieb zuständig.


Deine Verantwortlichkeiten als Geschäftsführer*in

- Du übernimmst die Verantwortung für den Aufbau und die Führung der Genossenschaft mit einer zweiten Geschäftsführung für den Gemüsebau.

- Du übernimmst die Verantwortung für die gesamte (Mitglieder-) Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit wie Websitepflege, Presse- und Medienarbeit, Newsletter, Social Media u.a.

- Du übernimmst die Verantwortung für die Betriebssteuerung und Logistik wie das Abholortemanagment, Finanz- und Personalwesen, die Genossenschaftsadministration, Betriebsprüfungen und -kontrollen.

- Du leitest (Marketing-)Kampagnen, um den WirGarten in der Region bekannt zu machen sowie Genossenschaftsmitglieder und -kapital zu gewinnen und sorgst für eine hohe mediale Aufmerksamkeit.

- Du baust die WirGarten-Community zusammen mit dem Team auf, organisierst Events in der Gärtnerei und sorgst für eine mitgliederzentrierte Weiterentwicklung der Genossenschaft.

- Du baust ein starkes regionales Partnernetzwerk auf - zu Firmen, NGOs, Vereinen, Verbänden, Medien.


Unser Angebot: Was wir dir bieten und wie wir dich unterstützen können

- Teamwork: Die Betriebsleitung/Geschäftsführung besteht aus einer Person für die gemüsebauliche Leitung und eine Person für die Betriebssteuerung, Marketing und Community. Außerdem werdet ihr als Geschäftsführung durch eine Assistenz unterstützt.

- Sparringspartner: Tobias Willmann als abgebender Geschäftsführer wird dich nicht nur einarbeiten, sondern auch nach seinem Ausscheiden beratend unterstützen.

- Familienfreundliche Arbeitszeiten: 40h/Woche im Jahresdurchschnitt. Überstunden werden vergütet. 30 Tage Jahresurlaub, Urlaub auch in der Saison möglich.

- Beratungsnetzwerk: Die Berater*innen des WirGarten-Systems unterstützen dich in allen Betriebsfragen: Von Arbeitswirtschaft, Anbauplanung, Personalführung bis zu Selbst- und Betriebsorganisation.

- Kein privates finanzielles Risiko - die Investitionen übernimmt die Genossenschaft, Gebäude und Lnd Wohnmöglichkeiten für Einzelpersonen und auch eine Familie auf der Gärtnerei und im Ort sind vorhanden.

- Wir suchen ab sofort - spätestens aber zum Herbst 2023.


Dein Profil als Gemüsegärntermeister*in: Was du mitbringst oder bereit bist, zu entwickeln

- Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im (ökologischen) Gemüsebau

- Du bist fachlich sattelfest und traust dir zu, einen vielfältigen Gemüsebaubetrieb im Satzanbau und einem Team aus Fach- und Saisonkräften zu führen.

- Ausbildungseignung: Du hast eine Ausbildungseignung und bereits Erfahrung in der Ausbildung.

- Führungserfahrung und kommunikative Stärke

- Du kannst Menschen sehr gut einschätzen, verstehen und führen sowie klar und direkt Aufgaben delegieren und ehrliches Feedback geben und annehmen.

- Stellen- und Anbauplanung

- Du weißt, wann und wie viel Arbeit im Saisonverlauf zu erwarten ist und kannst eine entsprechende Stellenplanung machen. Eine professionelle, detaillierte und digitale Anbauplanung und -dokumentation sind für dich selbstverständlich.

- Arbeitsorganisationstalent

- Du legst großen Wert auf eine effiziente Arbeitswirtschaft, umfassende Saisonvorbereitung und klare Absprachen mit Partnern für eine möglichst erfolgreiche und entspannte Saison.

- Betriebswirtschaft und Lean Farming

- Du verstehst die arbeits- und betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge im Gemüsebau und kannst im Sinne wirksamer Arbeitsabläufe priorisieren und Prozesse optimieren.

- Flexibel in Herz, Kopf und Hand

- Du hast keine Angst vor Komplexität, bist pragmatisch und digital unterwegs, siehst mehr Chancen als Probleme, hast Lust auf Neues und verlierst auch in herausfordernden Zeiten nicht deinen Humor.

- Optional: Maschinenmanagement

- Du kannst Traktor und Anbaugeräte sehr gut bedienen, pflegen und weißt, wann du eine/n Techniker*in holen musst.

- Optional: Vermittlungskompetenz

- Dir macht es Spaß, gärtnerische Themen und Zusammenhänge Menschen zu vermitteln

- bei Gartenführungen, Mitgärtner-Aktionen, auf Social Media und in der Öffentlichkeitsarbeit


Dein Profil als Geschäftsführer*in: Was du mitbringst oder bereit bist, zu entwickeln

- Berufserfahrung im Bereich Marketing

- Du kannst sehr gut Geschichten erzählen, Kampagnen führen, bist mit Social Media sehr vertraut und liebst es, mit Menschen persönlich, per Telefon oder Mail im Austausch zu sein.

- Begeisterung für Landwirtschaft, Gemüse und Kochen

- Du magst Gemüse, verstehst landwirtschaftliche Zusammenhänge, arbeitest ab und zu im Gemüsebau mit und kannst Mitglieder für Mitgärtner- und Ernteaktionen begeistern.

- Community Building und Organisationstalent

- Du hast Erfahrung in der Organisation von Veranstaltungen und im Aufbau und der Pflege einer lebendigen Community.

- Berufserfahrung in Betriebssteuerung

- Du hast eine Affinität für Zahlen, betriebswirtschaftliche Prozesse, Analysen und Business Development.

- Regionale Verbundenheit

- Du lebst bereits in der Region und bringst optimalerweise ein spannendes Netzwerk aus der Region mit.

- Führungserfahrung und Kommunikation

- Du kannst Menschen sehr gut einschätzen, verstehen und führen sowie klar und direkt Aufgaben delegieren und ehrliches Feedback geben und annehmen.

- Flexibel in Herz, Kopf und Hand

- Du hast keine Angst vor Komplexität, bist pragmatisch und digital unterwegs, siehst mehr Chancen als Probleme, hast Lust auf Neues und verlierst auch in herausfordernden Zeiten nicht deinen Humor.


Melde dich - bei Fragen und bei Interesse!

Die Ausschreibung klingt nach einer spannenden beruflichen Herausforderung für dich? Dann freuen wir uns, wenn du dich meldest - ganz unkompliziert mit einem kurzen Lebenslauf, ein paar Sätzen dazu, was dich an dieser Stelle anspricht und motiviert und deiner Gehaltsvorstellung.

Und dann verabreden wir uns zu einem digitalen Kennenlernen!

Wenn du vorab Fragen hast oder die Stelle für dich interessant ist, du aber noch nicht alle Anforderungen erfüllst, melde dich gerne!

Tobias Willmann (Geschäftsführer Gärtnerei Willmann)

Matti Pannenbäcker, Mona Knorr (Vorstand WirGarten Verein)

ludwigsburg(at)WirGarten.com


Mehr über uns und unsere Vorhaben findest du auf: ludwigsburg.WirGarten.com

________________________

- Nordrhein-Westfalen -


D-A280: SoLaWi Willich am Niederrhein sucht achtsame/n Biogärtner/in


Wir suchen dich!


Du bist Biogärtner/in aus Leidenschaft. Du singst und pfeifst bei der Arbeit auf dem Acker, man sagt von dir, du seist in deinem Beruf einsame Spitze. Du gibst alles für eine richtig gute Ernte, und du möchtest der Natur dafür auch etwas zurückgeben. Wenn Liebe, Wahrheit, Mut die Energien sind, die dich vorantreiben, dann bist du bei uns genau richtig.


Wir suchen ein/e Gärtner/in in Vollzeit (38h Ø) oder zwei bis drei Gärtner/innen als Team für Bio-Gemüseanbau. Obstanbau wird ggf. als Erweiterung zu einem späteren Zeitpunkt ergänzt.


Du hast eine abgeschlossene Ausbildung als Gemüsegärtner/in und/oder eine gleichwertige Erfahrungsgrundlage im Bereich biologischer Gemüseanbau.


Du bist ein/e Gärtner/in mit einem hohem Maß an Selbstständigkeit und der Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen: beim Aufbau unserer SoLaWi und bei Planung und Organisation der Gärtnerei.

Unsere SoLaWi, am schönen Niederrhein gelegen, befindet sich derzeit in der Gründungsphase. Uns stehen 2 ggf. 3 ha Ackerfläche zur Verfügung, darauf werden zwei Folienhäuser - ca. 600 qm gesamt - für den geschützten Anbau errichtet.


Vorraussichtlich ab Januar 2024 könntest du bei uns durchstarten.


Deine Aufgaben:

• Das Mitentwickeln unserer Gärtnerei, mit der Möglichkeit eigene Ideen einzubringen

• Bodenaufbereitung (Umwandlung von vormals konventioneller Bewirtschaftung auf Bio-Anbau)

• Anbauplanung• Aussaat und Pflanzung

• Kulturpflegearbeiten im Freiland und im Folientunnel

• Ernte und Vorbereitung der Gemüseausgabe (bzw. Einlagerung)

• Pflegearbeiten im Bereich Naturschutz


Wir bieten dir:

• Übertarifliche Vergütung - Höhe des Gehaltes VB

• Ganzjährige Festanstellung in Vollzeit mit langfristiger Perspektive, ggf. Betriebsleitung

• Hilfe bei der Wohnungssuche

• Eine unterstützende Gemeinschaft

• Wertschätzende Kommunikation

• Saisonale Mithilfe auf dem Acker


Wir freuen uns auf deine Bewerbung! bewerbung(at)solawi-willich.de

________________________

- Baden-Württemberg -


D-A279: Archehof mit Hühner, Enten, Gänse, Ziegen, Schweine und Kühe sucht Partner


Wir pflegen mit unseren Tieren Flächen in Naturschutzgebieten und im Nationalpark Schwarzwald.Die Tiere haben ganzjährig Zugang zur Weide (alle Tiere auch die Hühner, Enten, Gänse und Schweine)...

Alle erzeugten Produkte werden über den angebundenen Regioladen und über das Restaurant vermarktet.

Da wir gerne einen Teil der Verantwortung abgeben würden und auch Möglichkeiten für eine Erweiterung sehen (Milch/Käse) suchen wir eine Person oder ein Paar welches mit uns die Verantwortung teilt. Wir halten alte Robuste Rassen, welche sich für die extensive Weidehaltung sehr gut eignen (Mangalitza-Wollschweine, Hinterwälder-Rind, Heckrinder, Bulgarische Langhaarziegen, Bayrische Landgänse, Sundheimer Hühner, Stummenten........). Da wir kein "normaler" Betrieb sind...sondern die Weiden in einem größeren Umkreis verteilt sind, arbeiten wir mit Zaun-Fernüberwachungen, Funk-Überwachungskammeras etc., d.h. es muss über die Affinität zu Tieren hinaus auch ein technisches Verständnis da sein, bzw. der Wunsch dies nach und nach zu lernen. Wir bewirtschaften ein sehr abwechslungsreiches Spektrum (Hochweiden, ähnlich einer Alm/Heide, Steilwiesen, Fette Wiesen im Tal, etwas Ackerland usw. Die Betreuung der Tiere, das Instanthalten der Zäune (meist E-Zäune) und das Nachpflegen der Flächen nehmen aber den Hauptteil in Anspruch. Das Ganze wird durch einen kleinen aber sehr modernen Maschinenpark abgerundet (Einachsgeräteträger (Agria Bison), Zweiachsgeräteträger (AEBITT240) Polaris Ranger, Mercedes G-Klasse usw. Der Betrieb kann ein bis zwei zusätzliche Mitarbeiter "ernähren" d.h. man kann sich in Ruhe einarbeiten und dann zusammen Gedanken machen wie man den Betrieb ausbaut, bzw. die Vorschläge und Ideen der "Neuen" umsetzt, ohne Druck.


post(at)saschahummel.de

________________________

- Schleswig-Holstein -


D-A277: Mit Salz in der Luft und Wind in den Haaren:

Gemüsegärtner(in/paar/team) an der Nordsee zur SOLAWI-Gründung gesucht


Wir bieten:

•Aufbau einer Gemüsebau-SOLAWI mit Obst und Potential für weitere Zweige

•Lage ca. 2 km von der Nordsee entfernt direkt am Dorfrand von Hattstedt

•6,5 ha arrondiertes Ackerland in Umstellung (evtl. mehr möglich) mit direktem Zugang vom Hof

•Gut ausgestatteter Hof mit Streuobstwiese und kleinem Wald auf 5.500 m2

•saniertes Wohnhaus

•Integration der örtlichen KITAs und Grundschule (direkt gegenüber)

•Sehr offenes kreatives Orgateam

•Viel Freiraum für Ideen und Impulse

•Lage vor den Toren des Nationalparks Wattenmeer, den Inseln und Halligen und der schönen Stormstadt Husum (5km) im milden Nordseeklima

•Offene vielfältige und gemeinwohlorientierte Dorfgemeinschaft

•SOLAWI Hattstedt.KMZ

Wir suchen Dich / Euch:

•Gemüsegärtner(in/paar/familie/team) (m/w/d)

•mit Erfahrung im regenerativen Gemüsebau

•mit Lust und Kreativität eine generationenübergreifende Oase der nachhaltigen Produktion, des Gemeinwohls und des Glücks mit netten Menschen zu kreieren•mit Bereitschaft KITAs, Grundschule und auch Senioren mit in die Hofarbeit zu integrieren

•mit Bereitschaft sich längerfristig einem Projekt zu widmen

Spricht dich / euch dieses Projekt mit vielen Möglichkeiten der kreativen Entfaltung für Nachhaltigkeit und Gemeinwohl an, dann meldet euch gerne bei uns unter:

Björn Pauschardt: 0172-1437748

solawi-hattstedt(at)gmx.de

________________________

- Rheinland-Pfalz -


D-A276: Bio-Weingut zu verkaufen


Seit 2008 zertifiziertes Bio-Weingut mit 6 ha Anbaufläche aus Altersgründen und fehlender Nachfolge zu verkaufen.Weitere 2,5 ha können angepachtet und bepflanzt werden. (Genehmigung zum Weinanbau liegt bereits vor). Zusätzlich können 2 ha Ackerland angepachtet werden.Fünfzig Prozent der gesamten Anbaufläche entfallen auf Riesling- und Burgundersorten..

Alleinstellungsmerkmal: keine angrenzenden Nachbarn mit anderen Weinbergflächen

Dieses Schmuckstück ist seit 2013 durchgehend bis 2023 durch das Gourmet-Magazin "Der Feinschmecker" ausgezeichnet worden.

Lage: Rheinland-Pfalz, Flughäfen Frankfurt/Main und Hahn in 70 km Entfernung, Zugverbindung in alle Richtungen.

Eckdaten:

Betriebsgrundfläche im Ortskern ca. 5.000 qm, davon bebaute Fläche ca. 1.900 qm (Betriebsgebäude ca. 1.500 qm, Wohngebäude ca. 400 qm, 3 GaragenVorhandene Betriebs- und Bestandsgebäude können ausgebaut werden

Trennung in betrieblich/privat möglich

Bei diesem Weingut handelt es sich um ein Objekt mit hervorragendem Entwicklungspotential das vielfältige zusätzliche Ertragsquellen bietet, wie z.B.: Wein-Events, Weingarten, Vermietung von Räumlichkeiten für Feiern und Veranstaltungen

Zusätzliche Wohnmobilstellplätze mit eigener Zufahrt vorhanden

Ggfs. können Fördermittel in Anspruch genommen werden.


Kontakt per Email an: info(at)laubenstein.com

________________________

- Sachsen -


D-A275: 3 Seitenhof, Resthof


Ich biete einen 3 Seitenhof mit 5270 qm an .Er verfügt über 400 qm Wohnfläche.

Diverse Stallungen und einer riesigen Scheune. Und ein kleines Schlachthaus ist auch vorhanden. Für Selbstversorger sehr gut geeignet. Ist aber auch noch sanierungsbedürftig.

fusspflege.km(at)gmail.com

________________________

- Bayern -


D-A274: Gesucht wird das junge Paar das sich trotz einer turbulenten Zeit den Einstieg in die landw. Selbständigkeit wagt:


Unser Hof liegt in Oberbayern Lkr. ND. Das Paar kann landw. Wurzeln oder eine landw. Ausbildung nachweisen.

Uns ist wichtig das die Familie sesshaft wird und ein gutes Heimatgefühl entwickelt, und die Wirtschaftlichkeit des Betriebes weiter ausbaut.

Die Hofabgabe können wir uns in Form einer Rentenbasis vorstellen.

Der Betrieb wird im Vollerwerb bewirtschaftet mit momentan 60 ha davon sind 10 ha Wald. Der Betrieb wird konventionell bewirtschaftet und das sollte so bleiben. Die Gebäude sind in einem guten Zustand, eine Abgeschlossene 102 qm Wohnung neu Renoviert steht bereit. Es könnten auch Rinder gehalten werden, aber bitte keine Reitpferde!!!


Bei Interesse: Bewerbung mit kompleter Postanschrift und Tel. Nr. an chiffre274(at)hof-gesucht-gefunden.de

________________________

- Baden-Württemberg -


D-A272: Gärtnerei zu verpachten


Wir sind ein Lieferservice mit einer Biolandgärtnerei und wollen wieder eine Biolandgärtnerei mit einem Lieferservice werden.

Unser Betrieb liegt im schwäbisch-badischen Grenzland zwischen Stuttgart und Karlsruhe.

Wir bewirtschaften 45 ha Ackerland und 7 ha Grünland seit 1972 nach den Biolandrichtlinien. Aktuell bauen wir in 3000m² Folienhäusern und auf 2 ha Freilandfläche Gemüse an. Die Gemüseanbaufläche ist erweiterbar.

Für unsere Gemüsegärtnerei suchen wir ab sofort eine/n Gärtner/in der/die diese selbstständig übernimmt bzw. pachtet.

-Sämtliche Maschinen für den Gartenbau können übernommen oder gemietet werden.

-Großer Gemüsewasch- und -aufbereitungsraum sowie Lagerfläche kann übernommen werden.

-Der Absatz ist zu 100% über den Lieferservice und den Hofladen gesichert.

-Wir beliefern mehrere 1000 Kunden/Woche.

-Die Verkehrsanbindung ist sehr gut. 25 km bis Stuttgart und Pforzheim, ca. 40 km bis Karlsruhe.


Du solltest

ein/e begeisterte/r Gemüsegärtner/in sein.

teamfähig sein, da dein Anbau mit dem Lieferservice abgesprochen werden sollte.

innovativ und aufgeschlossen sein.

gerne mit Menschen umgehen, da Hof- und Gewächshausführungen ein sehr wichtiger Beitrag zur Kundenbindung auf unserem Hof sind.


Bewerbe dich bitte per Mail:

m.braun(at)biohof-braun.de

Du kannst vorab auch gerne anrufen:

07042 92064 oder mobil: 0171 3612205

Michael Braun

Hohbergstraße 14

71665 Vaihingen Aurich

________________________

- Mecklenburg-Vorpommern -


D-A270: Bio Landwirtschaft (Obst- und Gemüseanbau) sucht Nachfolger


In dem schönen Nordwestmecklenburg, da wo andere Urlaub machen, bewirtschaften wir eine ökologische Landwirtschaft (Bioland) auf ca. 7 Hektar Land mit überwiegend Gemüse-, Obst- und Kräuteranbau. In mehreren Folientunneln (ca. 800 m2), werden Tomaten, Gurken, Honigmelonen, Paprika, Auberginen, Okra und vieles mehr angebaut. Unser zusätzliches Gewächshaus dient in erster Linie der Jungpflanzenanzucht für den eigenen Freilandanbau!Unser Betrieb liegt malerisch im Klützer Winkel, in unmittelbarer Nähe zur Ostsee.

Die ökologisch erzeugten Produkte finden vorwiegend Verwendung in einer Hotelküche. Darüber hinaus werden im Hof-Laden und in zwei Bistros, die in der näheren Nachbarschaft liegen, unsere selbst erzeugten Produkte verkauft. Überschüsse werden zurzeit an den regionalen Biohandel in Mecklenburg-Vorpommern und an eine Kurklinik verkauft. Durch eine schonende Bodenbearbeitung, den Einsatz vom Kompost und einer kontinuierlichen Gründüngung, versuchen wir den Humusaufbau und das Bodenleben zu fördern. Darüber hinaus legen wir Blühstreifen und Windschutzhecken für den Artenerhalt und die Verbesserung der Biodiversität an. Uns ist es wichtig, durch unsere ökologische Wirtschaftsweise, den Schutz der Lebensgrundlage kommender Generationen zu gewährleisten – „enkeltaugliche Landwirtschaft“.

Perspektiven für die Landwirtschaft können vielfältig sein, je nach Begabung/Interesse:

Mutige Ideen, Enthusiasmus und Kreativität sind hierbei gefragt.

Möglichkeiten für weiteren Ausbau und/oder Umbau sind vorhanden.

- Erweiterung der Folientunnel/Gewächshaus-Flächen

- Alternative Vermarktungswege wie z. B. Marktstände, Abo-Gemüsekisten …

- Anbau von Sonderkulturen, z.B. Beerenobst- Einstieg in die Verarbeitung (wie z.B. Fermentation)- Tierhaltung wie z.B. Hühnermobil

- ……


Wichtig für Nachfolgende:

- gereifte Kenntnisse im Gemüsebau und in den Gewächshaus-Kulturen

- Freude am Umgang mit Kunden

- betriebswirtschaftliches Handeln

- Verantwortung für das „Ganze“ übernehmen

- Möglichkeit einer langfristigen Pacht oder Kauf

- Übernahme von Maschinen ist möglich


Wir suchen junge Menschen mit Interesse an einer Übernahme der Landwirtschaft ab dem kommenden Jahr 2024. Es sind verschiedene Wege der Übergabe denkbar, hier ist Kreativität von beiden Seiten gefordert, um einen Prozess auf den Weg zu bringen!

Wir freuen uns auf ein Kennenlernen!


Kontakt bitte per Email an chiffre270(at)hof-gesucht-gefunden.de

________________________

- Niedersachsen -


D-A269: Demeterbetrieb "Ries-Hof" sucht Hofnachfolge


Der Ries-Hof ist ein gesunder landwirtschaftlicher Vollerwerbsbetrieb mit den Schwerpunkten Feldgemüseanbau, beispielsweise Kartoffeln und Getreide sowie Bullenmast. Aus Altersgründen soll der Betrieb nun weitergegeben werden.

Der Betrieb liegt in der leicht hügeligen Landschaft der Hildesheimer Börde. Die Hofanlage liegt mitten im Dorf. Der Hof ist im langjährigen Familienbesitz. 1990 erhielt der Hof die volle Demeter-Anerkennung.

Dieser Film vom Ries Hof bietet einen guten optischen Eindruck: https://kurzelinks.de/4lyc

Von Anfang an wurde mit dem Aufbau einer Bullenmast-Herde begonnen.

Für Getreide und Gemüseverarbeitung wurden umfangreiche Umbauten in den Hofgebäuden realisiert. Auch der Maschinenbestand ist modern und vielseitig. Der Betrieb bewirtschaftet 79 ha auf 120 m über NN. Die Bodenzahl liegt bei 74 bis 97.

Ein Hofladen wurde ebenfalls etabliert und wird freitags gut frequentiert.

Ein Betriebsanliegen ist es, über die Anlage von Hecken und Feuchtbiotopen die natürliche Vielfalt zu fördern und die ausgeräumte Landschaft der Hildesheimer Börde zu begrünen. Mit dem BUND Salzgitter wurden in den letzten 25 Jahren die Hecken gepflanzt. Die vielfältige Fruchtfolge auf den Äckern wird durch Blühstreifen in Gehren und Vorgewenden sowie durch umfangreiche Zwischenfrüchte und Untersaaten ergänzt. In Zusammenarbeit mit den Kultursaat-Züchtern werden jedes Jahr Erprobungsflächen verschiedener Sorten angelegt. Im Getreidebau werden ebenfalls nur Sorten aus biologisch-dynamischer Züchtung angebaut, der Dinkel wird seit 15 Jahren zu einer Hof-Sorte nachgebaut.

Seit 17 Jahren wird das Betriebsgelände mit Strom der Firma Naturstrom versorgt, die Kühlhalle seit 4 Jahren. Seit 4 Jahren wird auch statt Erdgas zu 100 % aus Abfallstoffen gewonnenes Gas von Naturstrom bezogen. 2003 wurde auf dem Dach der Scheune als Ergänzung eines Kühlraumes eine 5,1 kWp Fotovoltaik-Anlage installiert, 2009 auf dem gesamten Dach der Kühlhalle im Außenbereich eine 60 kWp Anlage. Seit 2006 wird das Wohnhaus einschließlich Werkstatt von einer Hackschnitzelheizung beheizt.

In den letzten beiden Jahren wurde ein Sudan-Flüchtling, der schon vorher auf dem Betrieb gearbeitet hatte, im Rahmen der 3-jährigen biologisch-dynamischen Ausbildung zum Landwirt ausgebildet.

Mit den Waldorfschulen Hannover, Hildesheim und Braunschweig besteht eine Zusammenarbeit bei den Landwirtschafts-Praktika. Der Waldorfkindergarten Hildesheim kam bisher jährlich zum Kartoffel-Rode-Erlebnistag. In der Regel werden jedes Jahr 1-2 Lehrlinge ausgebildet.Für eine Solawi bauen wir die Kartoffeln an und lagern das Gemüse in den Kühllagern ein.

Der Hof veranstaltet in einer der Kühlhallen in den Sommermonaten einen offenen wöchentlichen Kino-Abend. Mit den befreundeten Demeter-Betrieben, Waldorflehrerïnnen und anthroposophischen Ärztïnnen gibt es ein monatliches Arbeitstreffen für Versuche, Wahrnehmungsübungen und Textstudien. Seit 11 Jahren laden wir jedes Jahr Freundïnnen, Kollegïnnen und Leute aus dem Umkreis des Hofes zum Singwochenende „Singen für Orte“ ein.

Mit der Kulturland eG suchen wir für unsere Betriebe aktiv ein nachhaltiges Zukunftskonzept und begleiten Sie. Wir sprechen gerade Quereinsteiger an, die wenig Eigenkapital aufweisen und sichern langfristig die Fläche für den ökologischen Landbau.

Wenn Euer Interesse geweckt ist, stellt Euch gerne bei der Kulturland eG unter hofnachfolge(at)kulturland.de vor. Ein ausführliches Exposé erhaltet ihr, nachdem wir Eure Bewerbung ausgewertet haben.


Volker Omeis-Lother, freier Mitarbeiter der Kulturland eG

________________________

- Thüringen -


D-A268: Betriebsleitung/Nachfolger


Ihr Profil:

- Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung/Studium im landwirtschaftlichen und/oder sozialen Bereich.

- Sie haben den Willen und die Motivation Menschen auf Augenhöhe zu führen und zu begeistern

- Sie sind in der Lage Fachwissen schnell aufzunehmen, Betriebs- und Anbauplanung durchzuführen und Zusammenhänge zu überblicken.


Betriebsbeschreibung:

- Die Gut Sambach gGmbH (Sozialtherapie & ökol.Landbau) am Stadtrand Mühlhausen befindet sich im geografischen Mittelpunkt Deutschlands (zwischen Göttingen-Erfurt).

- Ein Gemischtbetrieb mit Integration von Menschen mit Handicap, 500 ha AL/GL, Milchvieh, Schweine, Gärtnerei, Verarbeitung, Direktvermarktung u. BGA.

- Weitere Informationen unter: www.gut-sambach.de


Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in PDF-Format an: friedhelmfeindt(at)gut-sambach.de

________________________

- Niedersachsen -


D-A267: Hofnachfolge - Demeter Milchviehbetrieb im südlichen Niedersachsen


Der Hof ist ein Arche- und Naturschutzhof nahe Hannover im Leinebergland, das den Verlauf der Leine zwischen Göttingen und Hannover säumt. Er steht nicht nur für einen landwirtschaftlichen Betrieb, sondern auch für eine Gruppe von Menschen, die die Idee einer naturgemäßen lebendigen Landwirtschaft teilen.

Der Betriebsleiter hat seinen Traum von Landwirtschaft im Einklang mit der Natur, den Tieren und den Menschen verfolgt und umgesetzt.

Nun ist es an der Zeit den Hof an eine neue Generation Landwirt*innen abzugeben, die diese Vision teilen, die Errungenschaften der Vergangenheit pflegen und den Hof in eine neue Zukunft führen.


Um die Hofnachfolge zu realisieren, arbeiten wir mit der Kulturland Genossenschaft (eG) zusammen. Sie sichert die Flächen als Träger und begleitet den Prozess der außerfamiliären Hofweitergabe (siehe www.Kulturland.de ).


Wer sich optisch einen Eindruck verschaffen möchte, kann sich gerne den Film, der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung anschauen, der anlässlich unseres Gewinns des Bundespreises Ökolandbau gedreht wurde und eindrücklich das Gefüge des Hofes und unsere Vision widerspiegelt: https://kurzelinks.de/psze


Daneben gibt die Homepage www.hof-luna.de einen guten Einblick über den Hof.


Zum Landwirtschaftlichen Betrieb gehören neben der alten Hofstätte mit zwei teilweise umgebauten Ställen auch der neue Kuhstall und die Maschinenhalle. Bewirtschaftet werden 160 h. in biologisch-dynamischer Anbauweise, davon sind: 65 ha. Ackerfläche, 90 ha. Grünland, 2 ha. Obst+ 3 ha. Grundsätzlich kann man auch überlegen, den Betrieb zu verkleinern auf die Eigentumsflächen von 80ha.

Es gibt mehrere Möglichkeiten sich auf Hof Luna zu verwirklichen. Die obere Hofstelle mit dem neuen Kuhstall, Tieren und der Maschinenhalle und die alte Hofstelle mit ihren Wirtschaftsgebäuden, die verschiedene Zwecke genutzt werden könne und dem Hofladen und Lager.

Somit könnte der Betrieb bei Bedarf auch in Teilbereiche aufgeteilt werden und ist für neue Betriebszweige offen. Im Bereich der unteren Hofstelle könnte z.B. eine kleine Käserei eingerichtet werden. Der Raum ist hierfür schon vorbereitet. Eine Umstellung auf Mutterkuhhaltung ist denkbar.


Primär wünschen wir uns eine/n selbstständige/n zuverlässige/n Landwirtïn oder Paar möglichst mir Erfahrung mit Ökolandbau und mit Liebe zu den Kühen, um die Zucht der Alten Angler Rinder auch mit neuen Ideen fortzusetzen. Aber auch die Übernahme mit mehreren Personen mit verschiedenen Aufgabenbereichen in Form einer GbR wäre denkbar.

Wichtig ist uns, dass Menschen auf den Hof kommen mit ähnlichen Wertevorstellungen, die Freude am Wirken in der Gemeinschaft haben und die Verantwortung für die Tiere und die Natur übernehmen möchten. Der Betrieb soll ökologisch weitergeführt werden.


Bevorzugt wird eine schrittweise Hofübernahme in Form einer einjährigen Einarbeitungsphase in den Betriebsablauf.


Für diesen Prozess sichert die Kulturland Genossenschaft (eG) Grund und Boden.

Sie bietet den neuen Eignern langfristige Pacht und Erbbaurecht für Haus und Hof, auch ohne Eigenkapital.

Das Konzept bietet eine Lösung für den Wandel in der Landwirtschaft und sichert Flächen für eine nachhaltige Landwirtschaft.


Allen Interessierten möchten wir mit diesem Steckbrief kurz einen Eindruck verschaffen. Es gibt ein ausführlicheres Exposee, dass wir von der Kulturland zusammen mit dem Betrieb erarbeitet haben.


Wenn Euer Interesse geweckt ist:Kontaktiert erst die Kulturland Genossenschaft

Schickt uns Euren Steckbrief, an hofnachfolge(at)kulturland.de

Wir kommen auf Euch zu und begleiten Euch durch diesen Prozess.


Mit freundlichen Grüssen


Volker Omeis-Lother

freier Mitarbeiter „Hofnachfolge“

Kulturland Genossenschaft e.G.


www.kulturland.de

________________________

- Baden-Württemberg -


D-A266: Wein- und Obstbaubetrieb sucht Dich!


Wir führen seit vielen Jahren erfolgreich im Vollerwerb einen etablieren Wein- und Obstbaubetrieb. Über die Jahre haben wir auch ein sehr gut funktionierendes Vertriebsnetz aufgebaut und sind in der Region bekannt.  Uns ist es wichtig den Betrieb zukunftsfähig zu gestalten und weiterhin auf dem Markt gut zu positionieren, hierzu brauchen wir Dich!


Aus Altersgründen suchen wir nun eine/n ausgebildeten Landwirt oder Winzer mit praktischer Erfahrung. Wichtig sind die Fähigkeiten tatkräftig anpacken zu können, gute Ideen zu entwickeln und zu realisieren, sowie eine Passion für Wein- und Obstbau.


Wir können uns gut vorstellen eine GbR gründen d.h. wir wollen den Betrieb nicht verkaufen und unsere Tochter (selbst Winzerin) möchte sich weiterhin im Betrieb einbringen. Wie genau die Zusammenarbeit und Zukunft auf dem Betrieb gestaltet wird, das können wir gerne gemeinsam besprechen, damit es für alle Seiten passt.


Wenn Du dich angesprochen fühlst und weitere Informationen zu uns und unserem Betrieb möchtest, dann schreibe eine Email an

winzerle96(at)googlemail.com

________________________

- Brandenburg -


D-A265: Hof Stolze Kuh bietet Nachfolge oder Einstieg!


Für die weitere Entwicklung suchen wir Mitmacher und/oder Nachfolger!

→ für den Bereich Käserei (Management und Hilfe)

→ Vermarktung (Logistik und Verkauf)

→ Auch für die Landwirtschaft suchen wir Partner oder Nachfolger, die Bereiche übernehmen.


Ein paar Kennzahlen:

→ 250ha, davon 100 Grünland, 120ha Luzerne, 30ha Getreide

→ 150 Rinder, davon 40 Milchkühe (Braunvieh, Angler, Kreuzungen), 110 Nachzucht (Färsen und Bullen)

→ 70.000L/Jahr Milch bisher verarbeitet, die Kapazität ist aber höher

→ Direktvermarktung


Strukturell wünschen wir uns auf Teilhabe aufbauend, selbstverantwortliche Bereiche, die innerhalb einer juristischen Person oder als Betriebe, die miteinander auf Basis gemeinsamer Werte kooperieren und idealerweise zusammen mit den Kunden eine Selbstversorgung gewährleisten.


Wenn du eigenverantwortlich einen Bereich machen möchtest, dich anspricht was wir machen und wie wir es machen und du außerdem noch Erfahrung in einem der Bereiche mitbringst, melde dich!


Auch wenn du klassisch einen Bio-Betrieb machen möchtest, melde dich!


Liebe Grüße, das Team Stolze Kuh

stolzekuh.de   


stolzekuh(at)posteo.de

________________________

- Baden-Württemberg -


D-A264: Landwirtschaftlicher Streuobstbetrieb mit gewerblicher Mosterei und Brennerei


Aus Alters- sowie gesundheitlichen Gründen suchen wir für unseren Betrieb im Landkreis Göppingen eine Nachfolge.

Landwirtschaftlicher Betrieb mit ca. 5 ha Streuobstwiesen, sowie einem landwirtschaftlichen Gewerbebetrieb mit Mosterei und Brennerei mit über 150-jähriger Tradition.

Alle Produkte werden bisher im Hofladen selbst vermarktet.

Das Anwesen besteht aus mehreren Gebäudeteilen. Das Hauptgebäude ist ein 3-stöckiger teilweiser Fachwerksbau und beherbergt, 2 Wohnungen sowie einen kleinen Gastwirtschaftsraum. Das landwirtschaftliche Gebäude ist direkt angebaut, hier waren früher die Stallungen, mit Scheune, Heu- und Strohstock untergebracht, dient der Direktvermarktung und Lagerzwecken. Ein weiteres direkt angebautes Gebäude beherbergt die Brennerei. Vor 15 Jahren kam noch eine Halle dazu in der die Mosterei mit Bag in Box Abfüllung und Lagertanks untergebracht ist.

Bisher wurde das Ganze im Nebenerwerb unter Familienhilfe und mit Aushilfskräften betrieben.

Mit entsprechendem Engagement könnte dies jedoch auch zum Vollerwerbsbetrieb ausgebaut werden.


Gerne melden unter: chiffre264(at)hof-gesucht-gefunden.de

________________________

- Bayern -


D-A260: Suche Nachfolger für meinen Hof


Suche für meinen Hof in Franken eine junge Familie mit landwirtschaftlicher Ausbildung.

Es ist mir wichtig die Tradition des Hofes zu erhalten. Ich wünsche mir, dass die junge Familie sesshaft wird und ein gutes Heimatgefüht entwickelt, damit für die zukünftige Generation etwas aufgebaut werden kann.

Der Hof hat 26 ha (reines Ackerbaugebiet) und wurde bisher im Nebenerwerb geführt. Die Gebäude sind alle in einem guten Zustand. Eine ökologische Wirtschaftsweise wird bevorzugt.


Ich hoffe von Ihnen zu hören Tel.: 0173/2938404 (ab 18 Uhr)

________________________

- Bayern -


D-A259: Bio-Milchviehhof mit Hofkäserei bietet Übernahme für junge Familie


Aus u.a. alters Gründen biete ich der jüngeren Generation meinen Bio- Hof im östlichen Oberbayern zum weiterfühen und

übernehmen an.

Für mich zeigt sich immer mehr ein neuer Lebensabschnitt mit einem keltischen Steinkreis wo ich Heilbegleitung anbiete, der Stück für Stück mehr meine Zeit und Aufmerksamkeit möchte.


Bestandteile des Hofes sind:
8,5 ha Wald,
17 ha Ackerfläche mit momentan Roggen, Dinkel, Braunhirse, Nutzhanf, Ackerfutter, Bodenbearbeitungssystem nach

Dietmar Näser (gruenebrücke.de) und Walter Witte (mc-biocon.de)
10 ha Grünland für Weidehaltung , Heuwerbung und Silage,
20 Milchkühe mit Nachzucht, muttergebundener Kälberaufzucht, Zuchtstier, Laufstall mit teils Tiefstreu und Kompostierung
Hofeigene Rohmilchkäserei mit diversen Absatzwegen die das finanzielle Standbein darstellt.
Gebäude und Technik guter Zustand.
Momentaner Anbauverband Demeter
Separate Wohnung vorhanden.
Übernahmeformen nach Absprache.
Schöne Einzellage
Besonderheit des Hofes ist ein keltischer Steinkreis - ein energetischer Kraftplatz, es wäre gut wenn die interessierten Übernehmer sich schon mal Gedanken gemacht haben über z.B. den Sinn des Lebens.

Freue mich auf interessante Kontakte
unter: biobauer(at)posteo.de

________________________

- Brandenburg -


D-A258: Biohof Garlitz


Beschreibung


Unser Biohof entstand 1992 kurz nach der Wende im westlichen Brandenburg.
Er besteht aus dem Stallgrundstück und zwei angrenzenden Ackerflurstücken, insgesamt 2,79 ha, sowie dem Tier- und dem Maschineninventar.
Am Rande eines Naturschutzgebietes gelegen, verfügt er über 170 ha Ackerland (BP 20-45) und 100 ha Grünland (größtenteils Niedermoor), die langfristig gepachtet sind und sich überwiegend in Hofnähe befinden.
Bis vor Kurzem hielten wir bis zu 60 Braunviehmilchkühe mit Nachzucht. Die Milch wurde an die am Hof ansässige Käserei und an die Gläserne Molkerei vermarktet.
Weil die Suche nach Nachfolgern bisher nicht erfolgreich war, wird seit September 2022 auf Mutterkuhhaltung umgestellt.
Der Betrieb wird ökologisch bewirtschaftet.
Rechtsform ist eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts mit zwei Gesellschaftern.
Die Modalitäten der Übergabe wollen wir gerne gemeinsam mit den Hofnachfolgern erarbeiten.


Standort / Lage


Der Betrieb befindet sich in einem hübschen Dorf mit 380 Einwohnern, derenvielfältige Aktivitäten das Dorfleben bereichern.
Im Dorf gibt es eine Kita, die Grundschule ist 8 km entfernt und weiterführende Schulen sind in der ca. 20 km entfernten Kreisstadt zu finden. Ebenfalls 8 km entfernt ist die Bahnstation des Regionalexpresses nach Berlin. Die Fahrtzeitnach Berlin-Hbf. beträgt ca. 50 Minuten.
Drei weitere Familienbetriebe im Dorf wirtschaften nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus mit Mutterkuhhaltung und Ackerbau.
Die Flächen des Betriebes befinden sich in einem Vogelschutzgebiet. Das bedeutet, dass intensive Nutzungen wie Freilandhaltung von Hühnern undSchweinen oder Reitbetrieb schwer zu realisieren sind, da sie das Einverständnis des Naturschutzes erfordern, der Unruhe im Außenbereich verhindern möchte.


Wohngebäude / Wohnsituation


Beide Betriebsleiter leben jeweils auf einem eigenen Wohngrundstück.
Das größere Grundstück ist ein klassischer Vierseithof mit mehreren Mietwohnungen, wo übergangsweise auch Wohnraum für die Nachfolger zur Verfügung gestellt werden kann.
Ein Teil der Scheune und der Hoffläche ist als Werkstatt und Abstellfläche an die Landwirtschafts-GbR vermietet.


Landwirtschaftliche Nutzfläche


Die landwirtschaftlichen Nutzflächen liegen in der Nähe des Betriebes. Aufden Ackerflächen wird in einer 4-gliedrigen Fruchtfolge Getreide erzeugt und Kleegras angebaut. Das Getreide wird an regionale Vermarktungsgesellschaftenverkauft, bzw. zur Fütterung genutzt.


Perspektivische Nutzungsmöglichkeiten des Betriebes


Durch die Nähe zu Potsdam und Berlin gibt es hinsichtlich von Direktvermarktung viele Entwicklungsmöglichkeiten für den Betrieb.
Eine Rückkehr zur Milchviehwirtschaft ist möglich, da Melkstand und Hofkäsereierst kürzlich stillgelegt wurden und noch funktionsfähig sind.
Denkbar ist die Erweiterung der Rinderhaltung mit Bullenmast und die Einrichtung einer Hofschlachterei.


Sonstiges


Uns ist wichtig, dass der Betrieb, den wir aufgebaut haben, weiterhinökologisch bewirtschaftet wird.
Innerhalb dieses Rahmens sind für uns neue Ideen und Vorstellungen denkbar und willkommen, deren Entwicklung und Verwirklichung wir jedoch gerne unseren Nachfolgern überlassen.


Anfragen an: biohof.garlitz(at)t-online.de

________________________

- Bayern -


D-A257: Obstbau mit Brennerei


Unser Anwesen befindet sich am südlichen Rande der Tourismusregion Fränkische Schweiz im Landkreis Forchheim.

Wir besitzen zwar nur 1,7 ha landwirtschaftliche Nutzfläche.

Aber auf dieser Fläche können wir mehr Obst anbauen, als wir mit unserem Brennrecht über 300 l alc. verarbeiten können.

Neben den Obstbränden stellen wir aus dem Obst auch noch Liköre und Fruchtaufstriche her.

Unsere Produkte verkaufen wir zum einen über unseren Onlineshop www.brennerei-geistreich.de.

Darüber hinaus verkaufen wir unsere Produkte natürlich auch in einem Hofladen, zu dem auch ein Terassencafe gehört.

Bis vor Kurzem konnten wir auch noch eine kleine Schafherde mit bis zu 10 Mutterschafen auf unseren Obstwiesen satt kriegen. Dies haben wir derzeit aus gesundheitlichen Gründen leider deutlich bis auf Weiteres reduzieren müssen.

Wir haben unsere Schafe selbst geschlachtet und konnten so unsere Fleischversorgung weitgehend selbst sichern 😄.

Gemüse liefert unser Garten.

Wir sind zwar sehr gut abgesichert, aber es ist uns auch sehr daran gelegen, unser Lebenswerk in gute Hände weiter zu geben.


Alles Weitere gerne per Mail oder auch persönlich.

haengel(at)t-online.de

________________________

- Baden-Württemberg -


D-A255: Hofnachfolger gesucht


Bio Milchviehbetrieb in Nordwürttemberg bietet jungem motiviert Landwirt/in bzw Paar oder Familie Einstieg und spätere Hofuebernahme.Wir haben 35 Milchkühe mit Nachzucht 58 ha LN Kartoffelbau und Streuobst .

Wir sind offen für neue Ideen und würden alles weitere gerne persönlich besprechen.

Bei Interesse melden sie sich gerne unter Tel. 079032559 bzw e.mail m.auwaerter64(at)arcor.de

________________________

- Niedersachsen -


D-A254: Initiative Menschen gesucht


Wir suchen Menschen, die Lust haben in unseren vielseitigen demeter Gärtnerhof einzusteigen.

Unser vielfältiges Gemüse bauen wir auf 5 ha Freiland und 1500m2 Folienhäuser an. In erster Linie vermarkten wir auf vier Wochenmärkten und packen Abokisten, für einige Kulturen gibt es Anbauabsprachen mit unserem Großhandel und einem anderen Abokistenbetrieb.

Die Landwirtschaft bewirtschaftet ca 20ha mit Kartoffeln, Futtergetreide und Gründüngung. Unsere Mutterkuhherde - ca 20 Mutterkühe mit Kälbern und Jungtieren - läuft auf 20ha Naturschutzfläche und 17ha anderer Grünlandfläche.

Da auch bei uns nun ein Generationswechsel ansteht, suchen wir initiative Menschen für alle Bereiche, Wohnraum ist vorhanden.

Wir sind zu erreichen unter:

ch.flueger(at)riseup.net oder 05836 - 346

________________________

- Brandenburg -


D-A253: Schäferei zu verkaufen


Sehr gut laufende Schäferei mit Mu.-haltung, Ackerbau. Insgesamt 260 ha zu verkaufen. Die Hälfte der Betriebsfläche liegt im Np.


Bei Interesse bitte Tel: 033338 505 bitte nur abends anrufen!

________________________

- Nordrhein-Westfalen -


D-A251: Wir suchen Mitstreiter für folgendes Projekt: Selbstversorgerhof, tiergestützte Therapie, Seminare, Pädagogik, also für einen Selbstversorgerhof und ein Therapiezentrum in wunderschöner ländlicher Lage in NRW, nahe Wuppertal


Wir suchen langfristige Mitstreiter für den Aufbau und die Durchführung von einem Selbstversorgerhof sowie eines Therapiezentrums. Gemeint ist damit der Anbau von Gemüse und Obst und auch das Vermarkten. Gleichzeitig soll ein Therapiezentrum mit Seminarbetrieb und Reitbetrieb aufgebaut werden. Die Themen sind tiergestützte Therapie in naturnaher Umgebung, gelebte Mensch Tier Begegnungen, im Wesentlichen mit Pferden und Hunden, aber auch mit anderen Tieren. Weitere Themen sind Natur aus der Nähe erleben, naturpädagogische Aktionen, Natur- und Artenschutz, Soziales, gesunde Ernährung, Gesundheit, Regeneration, Bewegung, Coaching, Bio-Landwirtschaft, Erlebnispädagogik, Waldpädagogik, Musikworkshops, Kultur, etc.


Es sollen Workshops, Fortbildungen und Seminare angeboten werden. Übernachtungsmöglichkeiten für 12 Seminarteilnehmer sind gegeben. Ein Seminarraum und weitere Räume stehen zur Verfügung ebenso ein Reitplatz, ein Roundpen, Außengelände, Wald, Gemüsegarten, Gewächshäuser. Wohnraum ist ebenfalls vorhanden.


Die Infrastruktur ist vorhanden. Gesucht werden wache, aufgeweckte normale Menschen mit landwirtschaftlichem Hintergrund und/oder Gemüse/Obstanbauerfahrung und/oder tiergestützte Therapieerfahrung sowie Pferdeerfahrung mit Interesse an Langfristigkeit und Nachhaltigkeit.


Wer sich angesprochen fühlt und Interesse hat, bei so einem Projekt mitzumachen, der kann sich gerne melden: will(at)gismo-ag.de

________________________

- Rheinland-Pfalz -


D-A247: Landwirtschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) / Hofnachfolger gesucht


Der landschaftlich traumhaft schön gelegene landwirtschaftliche Bioland-Betrieb Bannmühle hat schwerpunktmäßig Obstbau, Kelterei-Lohnmostbetrieb, Rindfleischerzeugung und einen Hofladen. Wir bewirtschaften insgesamt ca. 85 ha.

Unsere 45-köpfige Glanrind-Herde weidet ganzjährig draußen. Wir haben 3 ha Tafelobst und Mostobst. Diese Früchte und ein wenig Zukauf werden in der eigenen Kelterei gepresst und abgefüllt. Zusätzlich verarbeiten wir auch für andere Biobetriebe und Streuobstinitiativen. Die Hofstelle ist eine alte Mühle in der Nordpfalz, auf der weitere Betriebe und Menschen angesiedelt sind (Seminarhaus, SOLAWI, Klein-Wasserkraft-Anlage).


Deine Aufgaben

•Unterstützung des Betriebsleiters in allen Betriebsbereichen

•Arbeitserledigung in allen anfallenden Bereichen (Obstbau, Mutterkuhhaltung, Kelterei, regenerative Massnahmen)


Das bringst Du mit

•Technisches Verständnis

•Ausbildung in der Landwirtschaft oder im Obstbau mit einschlägiger Weiterbildung oder

•Landwirtschaftliches Studium mit Berufserfahrung

•Fahrerlaubnis für PKW mit Anhänger und landwirtschaftliche Maschinen

•Flexibilität (für anteiligen Wochenenddienst und saisonal bedingte Arbeitsspitzen in einem landwirtschaftlichen Betrieb)

•Selbständiges Arbeiten

•Teamgeist

•Zuverlässigkeit


Wir bieten

•Selbständiges, zunehmend eigenverantwortliches Arbeiten in einem biologisch zertifiziertem Unternehmen

•Arbeit an spannenden Projekten (Keyline-Plan, Agroforst, Wasserretention, Kompostbereitung, Beweidungsmanagement

•eine kollegiale Arbeitsatmosphäre und Raum für persönliche Entwicklung

•eine unbefristete Festanstellung in Vollzeit mit der Aussicht auf eine spätere Teilhabe oder Übernahme des Betriebs

•Wohnraum kann gestellt werden

•einen tollen Ort zum Leben und ein Team voller Begeisterung für die nachhaltige Landwirtschaft


Weitere Infos unter: www.bannmuehle.de


Kontakt: Biolandhof Bannmühle Ansprechpartner Hans Pfeffer, Email: info(at)bannmuehle.de, Telefon: 06755-1053 (Für Rückfragen)

________________________

- Baden-Württemberg, Bayern -


D-A246: Imkerei sucht Nachfolge


Unsere Erwerbs-Wanderimkerei in der Nähe von Würzburg sucht eine Nachfolge.


Der Betrieb liegt in einer Ferienregion. Daher gehören zur Imkerei neben Hofladen, Produktionsräumen, Lagerräumen, Werkstatt, Gerätschaften, Bienenvölker, Streuobstwiesen mit Bienenständen, Wanderständen, Online-Shop, Kundenstamm, außerdem noch zwei Ferienwohnungen. Eine Ergänzung mit Gastronomie, z. B. Tageskaffee oder Biergarten in der Feriensaison, ist möglich. Eine Anmietung weiterer Ferienwohnung ist außerdem möglich.


Die Imkerei kann ab sofort oder ab Saison 2023 gepachtet oder gekauft werden. Die entsprechenden Verträge sind flexibel gestaltbar (z. B. Pacht mit späterem Kauf).

Gegebenenfalls ist eine Begleitung im ersten Jahr möglich.


bienenfreund(at)email.de

________________________

 - Niedersachsen -

 

D-A242: Bioland-Gemüsehof in Wunstorf

 

Ich bin 63 Jahre alt und suche für unseren Gemüsebaubetrieb einen Nachfolger. Der Hof bewirtschaftet 54 ha, dvon 27 ha Gemüse 5 ha Kartoffeln die restlichen Flächen machen Pause. Die Felder sind alle im Umkreis vo 800 m zum Hof und alle Beregnungsfähig bei ca 45-50 Bodenpunten. Auf den Hof ist auch ein 130 qm großer Hofladen seit 27 Jahren. Die Vermarktung läuft über den Biogroßhandel mit abgesprochenen Mengen.

Zur Betriebsübernahme ist kein Eigenkapital erforderlich. Für eine Unterkunft steht ein ca 20 Jahre alte Reihenhaus in 400 m entfernung zum Hof frei. Im Anbau haben wir nur Sommerkulturen da wir im Winter auch mal gerne 2 Monate in den Süden Reisen. Wirtschaftlich steh der Hof auf guten Füßen.


Bei interesse Tel. 0171/6207345

________________________

- Hessen - 

D-A239: Hofgemeinschaft sucht engagierte Menschen


Hallo!


Wir, vier Erwachsene und ein Kind (9 Jahre) bewirtschaften einen Naturland-Betrieb in Nordhessen ca. 25 km nordöstlich von Marburg. Drei von uns arbeiten auf dem Hof, eine auswärts.

Wir leben als Wohngemeinschaft in einem Haushalt.

Der Hof befindet sich in Alleinlage, der nächste Ort ist 6km weit weg. Dort befinden sich auch Einkaufsmöglichkeiten, Kindergarten, Schule etc.

Der landwirtschaftliche Betrieb umfasst 105 ha Grünland und 30 ha Acker mit 30-55 Bodenpunkten. Unser wichtigstes Standbein ist die Schafhaltung mit 450 Mutterschafen.

Der Hof ist ein Vierseithof und Kulturdenkmal. Das Wohnhaus hat ca. 280qm Wohnfläche und weitere Ausbaumöglichkeiten.


Unser Plan ist es unseren Ackerbau sukzessive zu einem Agroforstsystem umzubauen und mit einem Marketgarden zu erweitern. Sowohl für diese Bereiche, als auch für unsere Schafhaltung wünschen wir uns Menschen, die gerne in Gemeinschaft leben und arbeiten wollen.

Leben und Arbeiten auf und mit dem Land begreifen wir als Prozess und wollen ihn mit Euch gestalten.


Als notwendig erachten wir Erfahrung in der Landwirtschaft, Diskursfähigkeit und die Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen. Uns ist natürlich bewusst, dass Familien und Gruppen nicht nur aus Bäuerinnen oder Bauern bestehen. So ist es auch bei uns.

Letztlich zählt Verständnis und Sympathie. Wer kein Händchen für Schafe hat, kann hier eins bekommen und für den Agroforst legen wir uns das Händchen zusammen zu.


Kontakt: hof-finden(at)web.de

________________________

- Saarland - 

D-A238: Bioland-Gemüsebau-Betrieb sucht Betriebsnachfolge


Aus Altersgründen suchen wir eine Nachfolgerreglung für unseren Bioland-Gemüsebau-Betrieb im Saarland. In der Form der Nachfolge sind wir flexibel: Übernahme durch eine Familie, mehrere Personen als KollekFv oder sonsFge Formen sind denkbar. Einer kreaFven Weiterentwicklung des Betriebs in allen Richtungen stehen wir offen gegenüber. Angedacht ist eine längerfristige Verpachtung mit Übernahme des beweglichen Inventars. Bevorzugt wäre eine mindestens einjährige Einarbeitungsphase in die Betriebsabläufe. Für die Dauer der Einarbeitung ist die Besetzung als stellvertretende(r) Betriebsleiter/-in oder Bereichsleiter/-in möglich. Der EinsFeg kann ab sofort erfolgen. Eine fachliche QualifikaFon im Bereich des ökologischen Gemüsebaus ist wünschenswert.


Betriebsbeschreibung:


Seit 1990 Biolandbetrieb—23ha Betriebsfläche davon 20ha Anbaufläche, 4300m2 Glas- und Folienhäuser (davon 1200m2 beheizbar mit Fernwärme). Zurzeit werden 14ha Gemüse (1,1-fache Belegung), 2,4ha Kartoffeln und ca. 5ha Kleegras angebaut. Es stehen rund 100 verschiedene Gemüse- und Kräuterprodukte im Anbau. Alle Flächen sind mit Brunnenwasser bewässerbar. Der Betrieb verfügt über eine gute maschinelle Ausstaaung. Eine Aubereitungs- und Lagerhalle mit Kühlhäusern (500m2) ist vorhanden. Von leichtem Sand bis schwerem Lehm sind alle Bodenarten verfügbar (zwischen 35 und 88BP). Aussaat und Pflanzung können ab Ende Februar im Freiland erfolgen. Die Vermarktung erfolgt aktuell zu 50% über den familieneigenen Handelsbetrieb, zu 40% über eine Erzeugergemeinschag bzw. Großhandel und zu 10% an Abo-Betriebe und Gastronomie. Derzeit arbeiten 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Voll- oder Teilzeit (entspricht 15 Voll-AK). Wir sind zudem Ausbildungs- und PrakFkumsbetrieb, sowie FÖJ-Stelle.


bewerbung(at)biodenis.de

________________________

- Baden-Württemberg - 

D-A235: FISCHZUCHT, AQUAPONIK zu verkaufen.


EBERSBACH / Fils. Raum Stuttgart, GP, ES, NT, Kirchheim.

Kleine Forellenzucht mit eingetragenem Wasserrecht inmitten eines Wohngebietes zu verkaufen. (Spätere Wohnbebauung nicht ausgeschlossen)

1,3 Ar., 1 See, ca. 600 qm, 3 Fischbecken, 1 Fließkanal. 100 qm Wirtschaftsgebäude bei landwirtschaftlicher Nutzung verfahrensfrei möglich.

Ergänzen Sie Ihr Angebot durch frische und geräucherte Forellen, Saiblinge und Karpfen. Frische und geräucherte Fische aus Aquakultur sind im Trend und WWF empfiehlt diese Sorten als " gute Wahl". Optimale Absatzmöglichkeiten, technische Überwachung möglich.


Einmaliges Grundstück, eingetragenes Wasserrecht, VB 195.000.- €.


Tel.: 0049 176 63 24 84 28

 ________________________

- Bayern - 

D-A233: Hofnachfolger gesucht


Welches motivierte junge Paar möchte unseren Bauernhof mit Freude weiterbewirtschaften?

Unser Hof liegt in Alleinlage, 2km von der Stadt entfernt, 42ha und 5 ha Wald, Milchkühe mit Nachzucht, Mastschweine, Hühner, Streuobst und Bauerngarten.

Unser Hof ist im Raum Mittelfranken, Lkr. WuG angrenzend Don. und Ei.


Uns ist konfessionell guter Umgang mit Mensch und Tier wichtig.

Ich möchte, soweit es meine Gesundheit zulässt, noch auf dem Hof mitarbeiten. Der Einstieg ist ab sofort möglich.

Normale Hofübergabe auf Rentenbasis oder GBR ist gewünscht.

Landwirtschaftliche Ausbildung und handwerkliches Geschick muss vorhanden sein.


Tel.: 09142/8501 (ab ca. 20 Uhr)

________________________

- Baden-Württemberg - 

D-A231: Biolandhof zu verpachten


ggf. später auf Rentenbasis zu übernehmen.

Der Hof liegt in Baden- Württemberg in Ortsrandlage, ist teilarrondiert mit 25 ha Acker- und Grünland und wird im Nebenerwerb geführt. Gute Verkehrsanbindung, gepflegte Gebäudesubstanz, 2 große Wohnungen. Schulen, Einkaufsmöglichkeiten und Bahnanbindung in 6 km Entfernung.

Wir suchen die nächste Generation, die den Hof beleben und bewirtschaften möchte, mit der dazu geeigneten Ausbildung, dem Engagement und dem Wissen um die Herausforderung, heute einen kleinen Hof zu übernehmen.

Aussagekräftige Bewerbungen gerne an:

kulturgut-hof(at)email.de

________________________

- Rheinland-Pfalz - 

D-A229: Landwirt/Gärtner (m/w/d) gesucht für CSA – Hof nach den Prinzipien von Rudolf Steiner, mit aktiver Hofgemeinschaft – unbefristet, in Vollzeit und gerne mit Familie!

 

Hand in Hand, mit Toleranz und Wertschätzung. Ich für Dich und Du für Mich.


Du bist Landwirt oder Gärtnerin?  Du suchst nach einer aktiven Hofgemeinschaft in familiärer Atmosphäre? Dann bist Du hier genau richtig. Für unseren Hof suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Landwirtin oder Gärtner. Wir arbeiten nach den Prinzipien des ökologischen Landbaus. Die Stelle ist unbefristet und in Vollzeit, gerne auch mit Familie.


Unser historischer Dreiseitenhof liegt im wunderschönen Donnersbergkreis in Rheinland-Pfalz. Wir bewirtschaften den Betrieb als CSA (Community-Supported Agriculture) nach den Grundsätzen von Rudolf Steiner aus dem Landwirtschaftlichen Kurs. Auf ca. 45 Hektar Acker- und Grünland betreiben wir auch unsere eigene Tierhaltung. Eine Gemeinschaft aus etwa 230 Menschen, bestehend aus Familien und Einzelpersonen, trägt und unterstützt den Hof.


Bei uns werden nicht nur landwirtschaftliche Erzeugnisse angebaut, sondern auch weiterverarbeitete Produkte hergestellt. Dabei legen wir großen Wert auf eine vielfältige Produktpalette. Alle Erzeugnisse werden von der Betriebsleitung und den Mitgliedern der Gemeinschaft erschaffen und ausschließlich diesen zugutekommen - sie werden also nicht weiter vertrieben. Unsere Finanzierung erfolgt ausschließlich über unsere Mitglieder, wir nehmen keine Agrarsubventionierung oder Ähnliches in Anspruch.


Zu unseren Erzeugnissen gehören Kartoffeln, Gemüse, Getreide, Früchte, Milchprodukte, Fleisch und Honig. Wir halten Milchkühe, Rinder und Schwäbisch Hallische Schweine. Unser Getreide wird in einer Mühle zu verschiedenen Mehlen und Gries verarbeitet, die von einem ansässigen Traditionsbäcker zu leckeren Backwaren für die Gemeinschaft gebacken werden. Das Fleisch wird von einer alteingesessenen Metzgerei aus der Region verarbeitet. In der Hofkäserei entstehen aus Rohmilch Camembert, Hartkäse, Streichkäse, Quark, Joghurt und je nach Angebot und Ideen auch noch weitere Lebensmittel.


Deine Aufgaben:

  • Du unterstützt uns in allen Bereichen und packst tatkräftig mit an.
  • Gemeinsam planen wir den Betrieb und Du hilfst bei der Umsetzung.
  • Als Teil des Teams unterstützt Du die Betriebsleitung in allen Belangen.


Dein Profil:

  • Du denkst lebendig und kreativ und setzt deine Ideen gerne in die Tat um.
  • Du hast eine abgeschlossene Ausbildung im landwirtschaftlichen oder gärtnerischen Bereich (oder vergleichbare Erfahrung).
  • Praktische Erfahrung in der biologisch-dynamischen Landwirtschaft ist von Vorteil.
  • Du bist gut organisiert, arbeitest selbstständig und sorgfältig.
  • Du bist bereit, auf dem Hof zu leben und Teil unserer Gemeinschaft zu sein.
  • Teamarbeit und Kommunikation sind für dich selbstverständlich.
  • Flexibilität gehört für dich dazu, da Wochenenddienste und saisonale Arbeitsspitzen in einem landwirtschaftlichen Betrieb anfallen können.
  • Du kannst eigenständig arbeiten.


Unser Angebot:

  • Wir bieten dir eine unbefristete Anstellung in einer herzlichen Gemeinschaft.
  • Bei uns übernimmst du viel Verantwortung und hast ein abwechslungsreiches Aufgabenspektrum auf unserem familiären Mehrgenerationenhof.
  • Wir nehmen uns ausreichend Zeit, um dich einzuarbeiten und dir alles Wichtige über den biologischen Landbau und den Landwirtschaftlichen Kurs beizubringen.
  • Wir bieten ein bedarfsorientiertes Gehalt.
  • Für dich und deine Familie stellen wir Kost und Logis zur Verfügung (eine eigene Wohneinheit auf unserem schönen Hof).
  • Wenn dein Partner oder deine Partnerin ebenfalls auf dem Hof arbeiten möchte, stellen wir auch gerne in Voll- oder Teilzeit ein.
  • Nach einer Einarbeitungszeit besteht die Möglichkeit, in die Betreibergesellschaft einzusteigen, wenn es menschlich passt.


Fühlst du dich angesprochen? Hast du Fragen? Lerne uns kennen und stelle uns deine Fragen. Wir freuen uns darauf!

 

Kontakt: Schmitthof-Eisenberg(at)gmx.de

________________________

- Rheinland-Pfalz - 

D-A225: Kleiner Biolandhof mit solidarischer Landwirtschaft sucht nach ....


Menschen die Interesse haben gemeinsam mit uns den Hof zu bewirtschaften. Die das Bewusstsein zur Natur, den Tieren besitzen und die mit der Arbeit die in der Landwirtschaft gefordert wird, bereit sind etwas zu bewirken.


Wir betreiben zu zweit ( sie 43, er 46 Jahre ) seit 25 Jahre den Elterlichen kleinen Hof im Dorf, den wir nacheinander wieder aufgebaut haben. Es gibt einen angrenzenden Fußweg zu den Weiden und den Gemüseflächen. 2009 haben wir den Betrieb auf Bio umgestellt
und seit 2011 wirtschaften wir nach Biolandrichtlinien. Auf den ersten Blick wirkt der Hof zwar eher unscheinbar, dennoch befindet sich eine große Vielfalt dahinter. Die Hofstelle verfügt über eine alte Scheune mit Anbau, Werkstatt, einen weiteren überdachten Anbau,
der in den Wintermonaten als Stallfläche genutzt wird.
Ein paar Reparaturen und die ein oder andere optischen Veränderungen sind in der Zukunft geplant.


Insgesamt bewirtschaften wir ca. 30 ha. Land ( das meiste davon ist gepachtet ) davon sind 12 ha. Ackerland auf dem wir verschiedene Getreidesorten, Kartoffeln und Hülsenfrüchte anbauen, der Rest ist Grünland, welches zur Weidefläche und Futterwerbung für unsere Fleckvieh Mutterkuhherde, den ca. 180 Legehennen, 2 Schafen und 2 Pferde dient.

Gemüse bauen wir auf knapp 1,5 ha. Land und in 3 Folientunneln an. Maschinenbestand ist überwiegend vorhanden ( teils älter, teils neuer ). Vermarktet wird alles was wir produzieren über die SoLaWi die wir 2021 mit 45 Anteilen gegründet haben, damals noch im Nebenerwerb. 2022 erhöhten wir die Anteile auf 79 und gingen in den Vollerwerb.


Auf diesem Weg hatten wir schon einmal versucht die Menschen zu finden, die zu uns und dem Hof passen. Leider hat es bisher nicht gepasst.


Daher versuchen wir es noch einmal und begeben uns auf die Suche, vielleicht hast Du oder Ihr ja Lust uns zu kontaktieren?
Wenn wir alle, dann der Meinung sind dass es passen könnte, können wir uns gerne näher kennen lernen und alles weitere besprechen, du oder Ihr könntet dann erst einmal für eine bestimmte Zeit zu uns kommen und wenn wir uns verstehen auch für länger oder für immer bleiben. In unserem Wohnhaus gibt es allerdings nur eine kleine 2 Zimmer Küche Bad Wohnung. Bei Bedarf, würden wir ggf. bestimmt auch dafür Lösungen finden.


Was solltest Du / Ihr mitbringen !


Das Bewusstsein zur Natur, den Tieren und der damit verbundenen Arbeit in der Landwirtschaft. Erfahrungen im ökologischen, landwirtschaftlichen oder Gemüsebaubereich wären von Vorteil, sind aber nicht das Hauptkriterium. Wichtig ist auch der finanzielle Aspekt, da wir es gerade geschafft haben vom Hof zu leben, müsste für zusätzliche Einnahmequellen gesorgt werden oder erst einmal im Nebenerwerb eingestiegen werden oder eine finanzielle Unabhängigkeit vorhanden sein.


Sollten wir Dein / Euer Interesse geweckt haben dann schreibt uns doch gerne eine E-Mail
an wir.tier.natur(at)gmail.com
oder telefonisch
unter 017634990597

________________________

- Baden-Württemberg - 

D-A220: Kleines, idyllisches und modernes Weingut in Nordbaden sucht engagierte*n Winzer*in für außerfamiliäre Nachfolge


Sie sind engagierte*r Winzer*in und möchten sich selbständig machen? Oder Sie sind Quereinsteiger*in und möchten in ein Weingut investieren und es betreiben ?


Ein großes, üppig bepflanztes Weingutsgelände mit Produktionshalle und moderner Einrichtung erwartet Sie. Dort besteht auch die Möglichkeit, ein Wohnhaus für den Inhaber zu errichten. Im Moment werden 2,5 ha Weinberge nach ökologischen Richtlinien bewirtschaftet und vermarktet, weitere Entwicklungs- bzw. Vergrößerungsmöglichkeiten sind gegeben.

Das Weingut soll komplett verkauft werden, keine Pacht oder Verkauf auf Rentenbasis.


Bitte schreiben Sie bei Interesse eine E-Mail an: betriebsnachfolge456(at)gmail.com

Beachten Sie bitte, dass wir Ihnen nur antworten, wenn Sie in Ihrer Anfrage Ihre Motivation und Ihre Gründe für Ihr Interesse darlegen.

________________________

- Baden-Württemberg - 

D-A216: Bauernhaus sucht naturverbundene Bewohner


Großes Bauernhaus mit 2ha Wiese sucht Paar oder Familie mit landwirtschaftlicher Erfahrung und handwerklichem Geschick.
Es sind keine Stallungen vorhanden, können aber erbaut werden. Diverse landwirtschaftliche Fahrzeuge sind jedoch vorhanden und nutzbar. Eine nebenerwerbliche Schaf- oder Ziegenzucht ist sehr gut möglich, Kühe sind hingegen weniger geeignet.


Das Haus befindet sich in sehr schöner Lage auf einer Anhöhe am Rande einer kleinen Siedlung. Es besteht aus drei komplett getrennten großen Wohnungen, eine davon wird von mir bewohnt, eine wird als Ferienwohnung genutzt. Geheizt wird zusätzlich zur Zentralheizung mit Holz durch Beistellöfen.

Die Übergabeart ist offen und kann individuell besprochen werden.


Bei Interesse können Sie mich erreichen per E-mail h.epting(at)gmx.de oder Tel. 0160-6511784

________________________

- Baden-Württemberg -

  

D-A211: Aussiedlerhof + Hofstelle + Biogasanlage


Zum Verkauf stehen eine Hofstelle in einer landwirtschaftlich geprägten Teilgemeinde, eine Biogasanlage mit Fahrsiloanlage am Ortsrand dieser Teilgemeinde und ein Aussiedlerhof in 5 km Entfernung. Die drei Objekte werden auch einzeln angeboten.


Die Hofstelle besteht aus einem modernen, 241m² großen Wohnhaus mit Einliegerwohnung, Baujahr 2005 mit Gas-Fußbodenheizung, einem Boxenlaufstall mit Doppelvier-Fischgrätenmelkstand, einem Kälberstall Baujahr 2014 und einer Halle mit den Maßen 17m x 24m. Der Ort hat ca. 50 Einwohner und liegt sehr ruhig und idyllisch. Alles nötige wie Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Ärzte etc. sind in 5 Autominuten zu erreichen. Die Autobahn liegt 15 Autominuten entfernt.


Der Acker, auf dem die 75 kW Biogasanlage und Fahrsiloanlage gebaut wurde, hat eine Gesamtfläche von 4,27 ha. Die Fahrsilos fassen gesamt 4500m³ in 5 Zellen. Das Endlager der Biogasanlage, die mit Gülle und Mist betrieben wird, hat eine Größe von 3400m³ und eine Restlaufzeit von 16 Jahren.


Der Aussiedlerhof liegt 5 km entfernt in Alleinlage mit 3,6 ha arrondierter Fläche. Es gibt viele Möglichkeiten sich auf diesem Standort zu verwirklichen, egal ob Milchviehhaltung mit Weide, Mutterkuhhaltung, Bullenmast oder Pferdezucht und -pension. Der Hof besticht durch die absolute Ruhe nahe der Hangkante zum Taubertal und seiner doch optimalen Erreichbarkeit. Es besteht die Möglichkeit dort ein Wohnhaus zu bauen.

Der Boxenlaufstall für 70 Kühe wurde 2004 erbaut, mit angrenzender Halle mit 15m x 25m. Die Fahrsiloanlage fasst 1000m³ in zwei Zellen und die Güllegrube hat 750m³. Eine Werkstatt und ein Lagerraum sind ebenfalls vorhanden. Zusätzlich können noch circa 12,5 ha Ackerflächen und 2,44 ha Grünland angeboten werden.


Eine Übernahme unserer Kuhherde würde uns freuen, ist aber keine Voraussetzung. Es ist geplant, dass der Betrieb bis zum Verkauf normal weitergeführt wird, sodass eine nahtlose Übergabe erfolgen könnte. Futtervorrat und Strohvorrat ist ebenfalls vorhanden. Der Verkauf ist ab sofort möglich.


Für weitere Informationen rufen Sie uns einfach an. Bei einem Vor-Ort-Termin können Sie gerne die drei Objekte persönlich besichtigen. 07933-20065, 0157-73240826 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an reinhold.markert(at)gmx.de. Gerne versenden wir auch Bilder per E-Mail oder WhatsApp.


Keine Pacht oder Kauf auf Rentenbasis möglich. Verkauf ohne Makler.


Mit freundlichen Grüßen


Familie Markert

________________________

- Russland -

  

RU-A210: Ackerland 4.700 Hektar plus Waldfläche 2828,00 Hektar


AGRARBETRIEB

4.700 Hektar Ackerland (bodenpunkte 75-80) mit 35 Immobilien Objekte und Technik.

Rechtsform - Eigentum,

plus

2828,00 Hektar Waldfläche (Kiefer, Fichte, Birke) – Pacht Vertrag 49 Jahre., Pacht Vertrag Stadt gebühren 5800 EUR für 2828,00 Hektar Waldfläche pro Jahr. Erlaubte Wald Beschaffung pro Jahr 2828 tausend Kubikmeter.


Lage: Landkreis Pskow/Großraum St. Petersburg.

Strecke von Agrarbetrieb nach Berlin – 1470 km.

Verkaufspreis 2,6 Mio. EUR.


wir laden Sie zur Besichtigung und Besprechung ein!


Sollten Sie weitere Informationen benötigen, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. ich freue mich auf ihr Feedback und verbleibe


Mit freundlichen Grüßen / Best regards

Koren V.


ellkor(at)gmx.de oder Tel.: 01721550708


Hinweis von Hof -gesucht-gefunden: Dieses Angebot ist von einer/m Makler*in und es fallen ggf. Maklergebühren und weitere Kosten an.

________________________

- Rheinland-Pfalz -

  

D-A209: Naturnahes wirtschaften mit Wildgehege und Streuobstwiesen in der schönen Südwestpfalz


Von ca. 9,5 ha sind 8 ha für das Gehege eingezäunt. Besetzt ist das naturbelassene Areal im Moment mit 15 Stück Rotwild und 10 Mufflons. Vermarktet werden die Wildprodukte auf Wochen,- und Weihnachtsmärkten.

Zum Angebot gehören auch 4,5 ha Streuobstwiesen.

Wildgehege und Streuobstwiesen bekommen Förderungen.

Des Weiteren wird eine Scheune mitverkauft, darin wurde bereits eine kleine Wohnung ausgebaut die mit einer Scheitholzheizung (2017) beheizt wird.

Auch eine Kühlkammer ist hier eingebaut.

Auf dem Dach wurde eine Photovoltaik Anlage mit 12kw installiert, diese hat Einspeisegarantie bis 2028.

Mitverkauft wird auch der Verkaufswagen mit Kühlung und Grill, sowie ein Bergtraktor.

Durch die Förderungen und Photovoltaik Anlage hat man schon ein kleines Grundeinkommen, das natürlich durch die Vermarktung der Produkte aufgestockt wird.


Es besteht die Möglichkeit weitere 6 ha Ackerland und/oder 6 ha Wald zu erwerben.


Da ich die Grundstücke im Auftrag verkaufe, fallen 3% Provision an.

Bei Fragen bitte einfach anrufen 0172 534 79 26

zinsmeister-schueler(at)t-online.de


Hinweis von Hof -gesucht-gefunden: Dieses Angebot ist von einer/m Makler*in und es fallen ggf. Maklergebühren und weitere Kosten an.

________________________

- Sachsen-Anhalt -

  

D-A201: UPDATE !!! Partner/Hofnachfolger mit Herzblut und Leidenschaft gesucht


Unsere Landwirtschafts-GbR besteht aus zwei Partnern, von denen einer altersbedingt Mitte 2026 ausscheiden möchte. Zur Übernahme seiner Gesellschaftsanteile suchen wir perspektivisch einen Landwirt/Landwirtin, um in den seit 1991 bestehenden Betrieb einzusteigen. Der zweite GbR Partner ist momentan 52 Jahre alt und bereit sein Wissen und Können weiterzugeben, bevor auch er später ruhiger treten will.

Unser Betrieb liegt in der Havelniederung  im Norden Sachsen-Anhalts. Wir bewirtschaften konventionell ca.300 ha Fläche. Davon sind 165 ha Ackerland (30-50 BP). Hier bauen wir Weizen, Roggen, Gerste, Mais und Raps an. Wir verfügen über einen kompletten Maschinenpark zur Erledigung aller anfallenden landwirtschaftlichen Tätigkeiten, lediglich das Wickeln von Silageballen und das Ausbringen der Wirtschaftsdünger übernimmt ein benachbarter Lohnunternehmer. Das extensive Grünland befindet sich größtenteils im Landschaftsschutzgebiet „Untere Havel“ und dient als Futtergrundlage für unseren Rinderbestand, der ein weiteres Standbein unseres Betriebes darstellt.

Wir gehören zu den Pionieren der Wagyu-Zucht in Deutschland. Hier konzentrieren wir uns besonders auf die Zucht reinrassiger Tiere, stehen aber auch der Hornlos-Zucht offen gegenüber. Regelmäßig sind wir auf Auktionen mit unseren Tieren vertreten.  Wir decken das gesamte Spektrum der Wagyu-Zucht ab: Embryonen, Sperma, Zuchttiere, Masttiere. Die Rinder werden in klassischer Mutterkuhhaltung gehalten. Die Mast erfolgt mit hofeigenem Futter. Tieranzahl momentan gesamt 104 (Zucht- und Mastvieh).

Ein weiteres Standbein ist die Direktvermarktung des Wagyu-Fleisches in unserer Havel Wagyu GbR. Wir lassen in kleinen Schlachtbetrieben in der Nähe schlachten. Nach der Grobzerlegung durch den Fleischer erledigen wir die Feinzerlegung und das Vakuumieren selbst und verkaufen über einen kleinen Hofladen an Endverbraucher. Aber auch ganze oder halbe Schlachtkörper werden an Großkunden verkauft.

Zur Unterbringung der Tiere im Winter, zur Mast sowie zur Lagerung von Heu und Stroh nutzen wir 3 Offen-/Laufställe und einen Bergeraum.  Die Gebäude wurden in den letzten Jahren Stück für Stück saniert bzw. für unsere Bedürfnisse umgebaut.

Unser Betrieb befindet sich in einem kleinen Dorf mit ca. 160 Einwohnern.  Kita, Schule, Arzt sowie Einkaufsmöglichkeiten sind in der nächsten Kleinstadt (10 km) vorhanden.

Da die Kinder beider Gesellschafter einen anderen beruflichen Weg eingeschlagen haben, suchen wir einen bodenständigen Partner/Hofnachfolger, mit Idealismus und Freude, möglichst mit landwirtschaftlicher Ausbildung und Erfahrung im Pflanzenbau, Tierhaltung und idealerweise auch in der Direktvermarktung.

Finanzielle Mittel zur Übernahme der Gesellschaftsanteile und die Bereitschaft hier sesshaft zu werden, sind einige der notwendigen Grundvoraussetzungen. In direkter Nachbarschaft zum Betrieb erwerben wir gerade ein Haus mit Grundstück, welches an die möglichen Partner/Hofnachfolger weitergegeben werden könnte.

Besonders der Umgang und die Betreuung der Tiere sollten mit ähnlicher Hingabe und Leidenschaft geschehen, wie von den jetzigen Gesellschaftern vorgelebt wird.  Wir stehen aber auch neuen, frischen Ideen offen gegenüber, die mit der Verjüngung des Betriebes einhergehen müssen. 

Wir würden uns freuen, wenn das Lebenswerk unserer Familien durch einen engagierten Partner/Hofnachfolger weitergeführt werden könnte, der seinen Beruf als Berufung ansieht!


Fotos sind hier zu finden.


Kontaktaufnahme bitte per E-mail an chiffre201(at)hof-gesucht-gefunden.de


________________________

- Baden-Württemberg -

  

D-A198: Idyllischer Hof


Idyllischer Hof im kleinstrukturierten, südlichen Schwarzwald (Markgräflerland), seit 33 Jahren demeter mit Selbstvermarktung und großem Kundenstamm sucht Mitstreiter.


KURZFRISTIG, ab September 2021, brauchen wir einen engagierten Landwirt m/w/d, der, zunächst in Anstellung, den Betrieb führt.


MITTELFRISTIG soll unser Hof zu einem zukunftsfähigen Betrieb, evtl. erweitert mit Gemüse, weiterentwickelt werden. Für eine zeitgemäße Form der Hofgestaltung kämen Modelle wie z.B.SOLAWI, Crowd farming und Genossenschaft in Frage. Aber auch anders gestaltete Lösungen sind denkbar.


LANGFRISTIG ist eine außerfamiliäre Betriebsübernahme nicht ausgeschlossen. Der Hof hat außerdem Potential, pädagogisch-kulturelle Lernmöglichkeiten für Kinder zu bieten. Bestehende Arbeitsgruppen beschäftigen sich bereits mit dem Fortgang und der Umgestaltung des Hofes.


8 Milchkühe mit Nachzucht

6 Hektar Acker für Brotgetreide

4 Hektar Wald


Erster Kontakt bitte über e-Mail unter Angabe einer Telefonnummer an k.raeuber-grether(at)web.de

________________________

                     - Baden-Württemberg -

 

D-A193: Nebenerwerbs-Fischzucht / Seegrundstück


1300 qm Seegrundstück in Ebersbach/Fils. Kleine Forellenzucht mit 1 großen See (ca. 600 qm) und 5 kleinen Teichen zu verkaufen. Eingetragenes Wasserrecht (20 Jahre). Errichtung einer Gerätehütte möglich. Strom vorhanden.

Inmitten des Ortsteil Sulpach liegt dieses idyllische Grundstück. Der See und die Fischbecken sind durch eine Brücke über den Sulpach verbunden.

Gerne sende ich Ihnen Lageplan und Photos.

Alternativ ist das Grundstück auch für Freizeitaktivitäten wie angeln, schwimmen, grillen, gärtnern und chillen mit der ganzen Familie geeignet. Parkplätze und Wohnwagenstellplatz vorhanden.

Bei Anruf(Mailbox) bitte eine für Sie ideale Rückrufzeit angeben.

Preis: 195.000.-€ 


Tel.: 0176 63 24 84 28

________________________

                     - Schleswig-Holstein -

 

D-A192: Rinderbetrieb in Umstellung, Weide und Acker zu verpachten


Der Betrieb mit ca. 80 ha Eigenland und weiterem Pachtland ist langfristig zu verpachten, eine spätere anteilige Beteiligung ist möglich.

Ein Hofcafe mit kleiner Gastronomie und Direktvermarktung ist geplant.

Gewünscht ist die Umstellung auf Bio mit dem Ziel einen Demeter-Betrieb zu entwickeln, der möglichst vielfältig ist und verschiedene Standbeine hat. Der Betrieb hat momentan 120 Milchkühe und 80 Robustrinder und 3 Sattelschweine mit Nachkommen und Herdenschutzhunde und ein Maschinenpark ist vorhanden.

Wir suchen einen erfahrenen Betriebsleiter/ in bzw. eine Familie/ Freunde mit viel Freude an Tieren und Menschen und mit Spaß und Interesse an der Sache. Ideen und Initiativen und Fachwissen in Rinderhaltung und Vermarktung sind erwünscht.

Wir freuen uns auf tatkräftige Unterstützung und würden Euch gerne zunächst telefonisch kennenlernen.


gudrun(at)hof-uhlenhorst.de, 01714418621

________________________

                     - Baden-Württemberg -

 

D-A191: Aufbau eines biologisch geführten Betriebs (z.B. Obst, Gemüse, Hühner, Rinder)


Gesucht wird für den Aufbau eines landwirtschaftlichen Betriebszweigs auf einem großen Hofgut ein ausgebildeter oder studierter Landwirt bzw. eine Landwirtin (gerne mit Familie). Das Hofgut bietet genügend Raum um dort in einer schönen Umgebung zu leben. Die Bewirtschaftung soll biologisch erfolgen. Das Hofgut liegt allein im Kraichgau. Auf dem Gut werden Teile der historischen Gebäude zu Wohnzwecken vermietet und eine Pferdepension mit Reitschule betrieben. Ein Teil der Hofgebäude/Scheunen ist derzeit nicht wirtschaftlich genutzt (insg. ca. 2.000 qm) und es steht eigenes Grünland (ca. 5 ha; optional auch mehr) sowie ein Gewächshaus zur Verfügung.


Folgende Nutzung wäre z.B. möglich:

- Obstbaumplantage mit gleichzeitiger Hühnerfreilandhaltung

- Rinderfreilandhaltung

- Schaf- oder Ziegenhaltung mit Auslauf

- Hofladen/Direktvermarktung


Die Zusammenarbeit soll auf eine langfristige Partnerschaft ausgelegt sein. Ein Verkauf von Gebäuden und Flächen ist ausgeschlossen. Denkbar wäre aber z.B. ein Gesellschaftsmodell, durch das der Landwirt direkt am Betrieb beteiligt und als Geschäftsführer eingesetzt ist. Aufgrund der eigenverantwortlichen Position setzten wir fundierte Erfahrung in den genannten Bereichen und unternehmerisches Können voraus. Gleichzeitig muss die Bereitschaft vorhanden sein, den Betrieb von Grund auf mit eigener Kraft aufzubauen. Grundsätzlich ist auch eine Mitarbeit in anderen Betriebszweigen (z.B. Vermietung und Pferdepension) denkbar, aber nicht Voraussetzung.


E-Mail: chiffre191(at)hof-gesucht-gefunden.de

________________________

                     - Hessen -

 

D-A189: Schweinemastbetrieb mit Ackerbau langfristig zu verpachten


Der Betrieb liegt in einem kleinen Weiler im Odenwaldkreis (Südhessen), in 4km Entfernung zur nächsten Stadt.


Die Verpachtung soll für einen längeren Zeitraum (ca. 10 Jahre) mit einer oder mehreren motivierten Personen inklusive der vorhandenen Technik abgeschlossen werden,. Das Wohnhaus auf dem Betrieb wird mit verpachtet.


Schweinemast

Es sind 4 Ställe mit insgesamt 1.800 MP vorhanden, wobei ein neu gebauter Stall nur teilweise ausgebaut ist. Hier besteht also Erweiterungsmöglichkeit. Jährlich werden derzeit ca. 5.700 Mastschweine verkauft (118 kg Lebendgewicht). Die Ferkel werden alle regional aus dem Odenwald aus 2 Zuchtbetrieben bezogen. Die Schweine werden nach den Richtlinien der „QS – Qualität und Sicherheit“ und „Geprüfte Qualität – Odenwald“ aufgezogen. Für Initiative Tierwohl ist alles vorbereitet.4 selbstschlachtende Metzgereien werden beliefert, der Rest geht an den Schlachthof in Crailsheim.


Ackerbau

Zudem werden 125 ha Nutzfläche (größtenteils arrondiert) zur Futtererzeugung und Marktfruchtbau bewirtschaftet. Davon sind 75 ha Eigentumsfläche. 11 ha sind Grünlandflächen, auf denen die Pensionspferde im Sommer stehen bzw. Heu erzeugt wird. Die Maschinen für den Ackerbau werden in einer GbR mit 2 anderen Landwirten genutzt.


Betriebsstätte

Durch ständige Instandhaltung und Erneuerungen besteht keinerlei Investitionsstau. Das gilt sowohl für die Gebäudesubstanz als auch für die Stalltechnik. Neben den Stallgebäuden und Lagern (Futter, Getreide und Gülle) gibt es auch einen großen Raum, um Seminare, Feiern (45 – 50 Personen) o.ä. auszurichten. Zudem ist eine Photovoltaikanlage sowie ein Brunnen mit Entnahmerechten vorhanden


Bei ernsthaften Interesse melden Sie sich gerne unter der folgenden E-Mail-Adresse verpachtung(at)bbgoettingen.de

________________________

                     - Baden-Württemberg -

 

D-A185: Hofnachfolger für Bio-Milchviehbetrieb im mittleren Baden-Württemberg gesucht!


Gibt es so etwas heute noch?


Jung, dynamisch, initiativ, schaffig, praktisch, fantasievoll, ideenreich, bodenständig, unternehmerisch, trotz der täglichen Arbeitsvielfalt den Blick auf das wesentliche bewahrend, Landwirt (m/w) mit Liebe zu Mensch, Tier und Boden.


Was steht an?


Ein Haus im Rohbau fertig bauen, einen großen Laufstall für Milchvieh verbessern, ausbauen, ein neues Hofkonzept erstellen und umsetzen.


Was findet man vor?


Einen Laufstall mit den Maßen einer Reithalle, ausgebaut mit 28 Liegeboxen für Milchkühe, Jungviehboxen etwas provisorisch, Heulager, kleiner Vierer-Tandem-Melkstand. 20 gute Milchkühe (FV, Hörner, ca. 7.000 kg Jahresleistung), 9 Kalbinnen, 7 Jungtiere, 6 Kälber. Ein größeres Wohnhaus im Rohbau, zweigeschossig, schöne Alleinlage am Ortsrand, Bergpanorama, 450 m ü NN, 40 min mit der Bahn nach Stuttgart (nähe Schwäbisch Gmünd). Ca. 7 ha Weide arrondiert, ca. 26 ha Grünland, ca. 10 ha Acker.


Suchen Landwirt, der sich mit dem Hof verbinden und vollenden will und mehr daraus machen will!


Tel: 0174 3278595

________________________

                     - Hessen -

 

D-A182: Biomilchviehbetrieb

  

Eingeführter Bio-Milchbetrieb sucht motivierte/n Landwirt/in für spätere Hofübernahme.


Einzelhof im hessischen Mittelgebirge (320 ha), arrondierte Weideflächen, Boxenlaufstall mit ca. 160 Milchkühen, Kälberstall mit Tränkautomat. Neben einer biozertifizierten Milchviehhaltung mit Jungviehaufzucht, betreiben wir den entsprechenden Ackerbau (1/3 Ackerbau und 2/3 Grünland).

Gute Verkehrsanbindung in Alleinlage in hessischen Mittelgebirge.


Gesucht wird Bewerber/in möglichst mit praktischen Background und entsprechender Motivation. Alles nach entsprechender Vereinbarung. Wir freuen uns auf Interessenbekundungen unter chiffre182(at)hof-gesucht-gefunden.de

________________________

                     - Baden-Württemberg -

 

D-A179: Ackerbaubetrieb mit Schwerpunkt Biogas sucht Unterstützung

  

Wir sind ein Betrieb im südlichen Schwarzwald und suchen einen Mitarbeiter mit oder ohne Familie. Spätere Pacht oder Beteiligung bei passender menschlicher Beziehung möglich.


Kontaktaufnahme bitte unter 01748937079

________________________

                     - Sachsen -

 

D-A178: Betrieb sucht Nachfolger

  

Ich suche für meinen landwirtschaftlichen Betrieb einen Nachfolger bzw. eine Familie, die diesen weiterführt.

Zum Hof gehören 50ha Fläche, Stallungen und sehr schöne Wohngebäude.

Es sind mehrere Wirtschaftsgebäude in gutem Zustand vorhanden, welche für verschiedene Zwecke genutzt werden könnten.

Ein sehr gutes Zubrot zur Landwirtschaft wäre die Arbeit im Wald. Hier in der Gegend werden sehr oft Personen gesucht, die mit Pferden die Waldarbeit durchführen. Aber das ist natürlich kein Muss.

 

Ich wünsche mir einen Nachfolger mit Interesse an Milchwirtschaft und Käserei. In dieser Region kann auch gut Kartoffelanbau betrieben werden. Selbstvermarktung ist auch eine Option. Die Umstellung auf einen Bio-Betrieb wäre auch gut möglich.Über eine Familie, die meinen Hof weiterführen möchte würde, ich mich freuen. Die Freude an der Arbeit in der Landwirtschaft ist mir wichtig. Die Ausbildung ist für mich zweitrangig, aber praktische Erfahrung ist für mich unerlässlich.

 

Ich bin für neue Ideen und andere Vorstellungen offen und wir können alles Weitere gerne telefonisch besprechen.

 

Bei Interesse oder für weitere Informationen können Sie mich ab 19 Uhr unter der Tel.: 037754/2213 oder 037754/75578 erreichen. 

________________________

- Sachsen -


D-A177: Lohnunternehmen und Mutterkuhhaltung


Wir sind ein junges Paar und führen ein Lohnunternehmen, seit zwei jahren sind wir dabei uns einen Landwirtschaftsbetrieb mit Mutterkuhhaltung aufzubauen. Aktuell bewirtschaften wir 100 ha mit 40 Mutterkühen plus Nachzucht. Wir sind auf der Suche nach Leuten die Spass an der Landwirtschaft haben um gemeinsam etwas Aufzubauen. Direktvermarktung,Lohnarbeiten,Wekstatt usw sind vielseitige Ansatzpunkte wo man viele Interressen verbinden kann.

Wohnmöglichkeiten sind vorhanden und eine Beteiligung wird angestrebt.


Wir sind zu erreichen unter: marcuslohmann(at)gmx.net Tel. 01749009719

________________________

- Rheinland-Pfalz -


D-A170: Legehennen, Vollexistenz für 2 Familien


Zwar ist der Betriebsleiter erst in einigen Jahren im Rentenalter doch ist es nie zu früh um in Folge mangelnder Hofnachfolge an einer Übergabe zu denken.


Kurze Übersicht: Legehennenhaltung ( 11.900 Plätze ), Boden- und Freilandhaltung; Gebäude von ca. 1965, 2013 und 2017;

ca. 36 ha Ackerbach ( ca. 9 ha. Eigentum ), wird im Auftrag von einem ortsansässigen Kollegen im Lohn erledigt,

Direktvermarktung über Wochenmarkt, Wiederverkäufer, Lebensmitteleinzelhandel, Bäckereinen, Fleischereinen, Gastronomie, Altenheime, ab Hof Verkauf….

Lage des Betriebs ist RLP ( Grenznähe Luxemburg, Eifel )

Wohnhaus mit ca. 220 qm und angebautes Altenteil mit ca. 89 qm Wohnfläche

Erfahrungsgemäß ideal für zwei Familien : Vertretung im Krankheits- / Urlaubsfall und die Möglichkeit des abwechselnden Wochenenddienstes….

Erwirtschaftet seit Jahren nachweislich genügend Rendite zur Existenz zweier Familien / Generationen


NUR Veräußerung, keine Leibrente, keine Pacht oder ähnliches….

VB. 2 Millionen €; sofortiger Verkauf oder Betriebsübergabe in 7 Jahren möglich….

Weitere Betriebsentwicklung nicht nötig, aber möglich… (Nudelproduktion, Eier- Koch- Färbe- Schälbetrieb)


Erste, ernstgemeinte Kontaktaufnahme bitte über kontakt(at)hof-gesucht-gefunden.de. Bitte im Betreff Chiffre-Nr. 0170 angeben (automatische E-Mail-Weiterleitung).

________________________

                     - Russland -

 

RU-A164: Moderner, profitabler Milchviehbetrieb, 1820 Kühe, Milchverarbeitung/Molkerei, plus 4000 Hektar Ackerfläche, Agrar-technik und Immobilien.


Moderner, profitabler Milchviehbetrieb, 1820 Kühe, mit eigener Milchverarbeitung/Molkerei, plus 4000 Hektar Ackerflache, Agrar-technik und Immobilien. Aus Altersgründen suchen wir einen Nachfolger/Käufer.

Lage: Landkreis Sankt Petersburg.

Detailliertes Exposé auf Anfrage.


Mit freundlichen Grüßen / Best regards

Koren V.


Fa.KOREN/ELLKOR

Gründung Datum 13.12.2007

Deutschland D-49401 Damme

Schubertstr. 5a

D-49394 Damme, Postfach 1119

Steuernummer: 68/123/03406

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer DE242894816

Tel: +49(0)5491 999588

Fax: +49(0)5491 816647

Mob: +49(0)1721 550708

Email: ellkor(at)gmx.de


Hinweis von Hof -gesucht-gefunden: Dieses Angebot ist von einem Makler und es fallen beim Makler selbst ggf. Maklergebühren und weitere Kosten an.

________________________

                     - Thüringen -

 

D-A159: Mutterschaf-Herde zu verkaufen / Betriebszweigübernahme möglich


Durch eine Umstrukturierung möchten wir unsere Merinolandschaf-Herde im Kyffhäuserkreis abgeben.

Die Herde umfasst aktuell 354 Mutterschafe und 5 Zuchtböcke. Auf 50 ha Grünland (davon 25 ha mit KULAP-Bewilligung) kann im Sommer geweidet werden, die Futterbeschaffung kann durch den Stammbetrieb vor Ort gesichert werden.

Für den Winter steht eine Stallung bereit und unser langjähriger Schäfer kann übernommen werden. Schafziegenprämie ist bewilligt. Teilverkauf möglich.


Kontaktaufnahme unter Tel.: 0151/26452952

________________________

- Sachsen -


D-A142: Hof altershalber abzugeben


Hof 2 ha in Ortsrandlage abzugeben, großes Wohnhaus, Wohnungen frei.

Stall mit Spaltenboden und Bandfütterung für Rinder, aber auch für Pferde geeignet.

Geflügel-Direktvermarktung.

7 ha Acker am Hof, gesamt 35ha bewirtschaftet.


Tel.: 034362 30808 oder 0174 7801198

      ________________________

      - Nordrhein-Westfalen -


      D-A065: Junge(r) Hofnachfolger/Pächter aus Altersgründen gesucht


      Der 25ha arrondierte Ackerbaubetrieb befindet sich im Kreis Gütersloh. Schwerpunkt des Betriebes war die Legehennenhaltung (aber vieles anderes ist auch möglich).


      Eine landwirtschaftliche Ausbildung und Berufserfahrungen oder auch kaufm. Ausbildung wären von Vorteil. Um den sehr gut laufenden Gewerbebetrieb (Handel) gleich oder später zu übernehmen ist auch Führerschein CE erforderlich!


      Große Wohnung auf dem Hof vorhanden.


      Bitte aussagekräftige Mail mit Lebenslauf an: Neu.J.2017(at)t-online.de